Der Churer Chef der Werbeagentur skipp ist vieles, aber damit haben wir nun wirklich nicht gerechnet. Als Rugbyspieler der südafrikanischen «Springboks» wurde Frei am Sonntag von der britischen Königin empfangen.

Da staunt nicht nur die Bündner Twitter-Gemeinde: Fifi Frei ist nicht nur ein kreativer Kopf, sondern offenbar auch ein stahlharter Rugby-Profi, wie sein Tweet vom Sonntag aus dem Buckingham Palace zeigt.

Spass beiseite: Das ist natürlich nicht Fifi Frei, sondern der südafrikanische Rugby-Profi Victor Matfield. Dafür bricht der kreative Churer mit seinen Ideen regelmässig durch die Reihen der Konkurrenten. Ok, genug davon…

Übrigens: Matfield ist alles andere als eine kleine Nummer: Der ehemalige südafrikanische Weltmeister hat auf Twitter 234’000 Followers.