Während die Meisterschaft am kommenden Wochenende ruht und sich die Nationalmannschaften für die bevorstehenden Länderspiele vorbereiten, findet am Samstag in der altehrwürdigen Gewerbeschule Chur das legendäre Bündner-Derby statt. Ja richtig gehört, die Old Stars vom UHC Rot Weiss Chur spielen gegen die Old Stars von UHC Alligator Malans.

Für die jungen Unihockeybegeisterten mag diese Affiche nicht besonders interessant sein, doch aus der Unihockey-Geschichte heraus waren das die beiden Teams, die den Meistertitel meist unter sich ausmachten. Zwischen 1994 und 2003 gewann der UHC Alligator Malans 3-mal und UHC Rot Weiss Chur sagenhafte 7-mal den Meistertitel. Die beiden Vereine haben in dieser Zeit einen sehr grossen Beitrag für die positive Entwicklung des Schweizer Unihockey-Sports geleistet. Der Dank dafür war für die Spieler jeweils die Derbys gegeneinander. Für mich sind das heute unvergessliche Moment, die ich mit grosser Freude meinen Kindern und Götti-Kindern erzähle.

Damals fanden sich in der Gewerbeschule mehr als 1500 Zuschauer ein, um hautnah das Spiel zwischen den beiden Kantonsrivalen zu verfolgen. Zum Glück für uns Spieler und natürlich auch die beiden Vereine gab es damals noch nicht die gleich strengen feuerpolizeilichen Kontrollen wie heute. Die Zuschauer standen sogar hinter den beiden Toren und sorgten für eine Gänsehautstimmung in der Halle. Für mich persönlich waren diese Spiele was ganz besonderes, und ich bin heute stolz, einen Teil zu dieser wunderbaren Geschichte beigetragen zu haben.

Nun zurück zum bevorstehenden Spiel: Während des Vereinstages von Chur Unihockey findet am Samstagnachmittag um 15.30 Uhr in der Gewerbeschule Chur dieses besondere Spiel statt.

Bei beide Teams stehen sehr viele ehemalige Cracks und Nationalmannschaftsspieler im Aufgebot. Für den UHC Rot-Weiss Chur spielen unter anderem Legenden wie die Gebrüder Engel und Weber sowie Livio D’Intino oder der unermüdliche Sepp Ebneter. Auf Seiten von Alligator Malans stehen mit den Gebrüdern Bösch, Urs Helbling, Christof Ruof und die Torhüterlegende Roger Tönz nicht weniger namhafte Spieler im Kader.

Dieses Spiel ist wirklich ein echtes Highlight für Unihockey-Nostalgiker, langjährige Fans beider Lager und bietet zugleich auch eine Lehrstunde der Altmeister für die heutigen Junioren. Schaut vorbei und überzeugt euch selber☺.

Kaderlisten

UHC Rot-Weiss Chur Old Stars

Torhüter: Patrick Kellenberger

Verteidigung: Reto Weber, Thomas Weber, Sepp Ebneter, Pierin Menzli, Jann Schmidt

Sturm: Andrea Engel, Thomas Engel, Andreas Brägger, Livio D’Intino, Simon Alder, Ercan Bal, Marcel Krieg

UHC Alligator Malans Old Stars

Torhüter: Roger Tönz

Verteidigung: Urs Helbling, Matthias Ogg, Jürg Störi, Marc Attenhofer

Sturm: Andri Bösch, Flurin Bösch, Roman Kälin, Diego Hartmann, Patrick Bachmann, Adrian Capatt, Christof Ruof, Peter Lüthi, Tom Wallimann

Coach: Tobias Lori

 

Der Churer Jann Schmidt.

Autor Adrian Capatt ist im Bündner Unihockey eine Legende: 18 Jahre NLA, unzählige Natispiele und vier Meistertitel hat der Trinser in seinem Palmarès, mit dem Kleinfeld-Spitzenteam Blau-Gelb Cazis spielt Capatt auch heute noch in der 1. Liga. Adrian Capatt schreibt auf GR Heute eine regelmässige Unihockey-Kolumne.

 

(Bild: Archiv/Erwin Keller)