Die 50 erfolgreichsten Alben aus Graubünden, Teil 1

35Bündnerflaisch – Bündnerflaisch (2004)

35

Höchstposition: 60 (1 Woche)
Einstieg: 20.06.2004 (Rang 60)
Zuletzt: 11.07.2004 (Rang 90)
Anzahl Wochen: 3
Rang auf ewiger Bestenliste: 8526

Mehr lesen
Abbazappa war Geschichte, Bündnerflaisch hiess die neue Mundart-Pop-Rock-Formation, die Schweizweit Zeichen setzten wollte. Das Lied „Crestasee“ war ein Radiohit sondergleichen. Die Urbesetzung mischte Funk, Pop, Rock und Reggea  zu einem Sommersoundtrack, der heute noch viele Erinnerungen an den Sommer 2004 aufkommen lässt. Ein tolles Debüt, welches Abbazappa, die Kultvorgängerband rasch in den Schatten stellte und auf mehr hoffen liess.

Anspieltipps: Crestasee, Wolka

Hier das Video zur Singleauskoppelung „Stern“:

 

34Wolff und die Schmetterband – A guati Zyt (2010)

34

Höchstposition: 29 (1 Woche)
Einstieg: 14.02.2010 (Rang 29)
Zuletzt: 21.02.2010 (Rang 85)
Anzahl Wochen: 2
Rang auf ewiger Bestenliste: 8507

Mehr lesen
Martin Wittwer liess sich lange Zeit, startete dann jedoch so richtig durch mit der legendären Schmetterband, die sich extra für ihn noch einmal formiert hatte. Entstanden ist ein abwechslungsreiches Mundart-Pop-Rock-Album, welches durch alle Altersschichten exzellent funktioniert hat und ihm viel Popularität eingebracht hat. Der Soundtrack für Heimwehbündner schlechthin.

Anspieltipps: Unerreichbar, Do bin i dahai

33Breitbild – Narrafreiheit (2004)

33

Höchstposition: 71 (1 Woche)
Einstieg: 08.08.2004 (Rang 77)
Zuletzt: 05.09.2004 (Rang 79)
Anzahl Wochen: 4
Rang auf ewiger Bestenliste: 8347

Mehr lesen
Das Debütalbum des damals noch recht jungen Kollektivs Breitbild schlug nach der EP „Statischt“ direkt ein wie eine Bombe. Die perfekte Kombination aus dem Dichter und Denker Andri Perl, der sich damals noch Phlegma nannte, des heutigen Freestylechamps Hyphen, des Rappers und Vorzeigemanager Thom Businger, sowie den Beats des Dj Jägers und dem damals schon exzellenten und einzigartigen Sprechgesangskünstler Vali Priuli machte diese Hip Hop-Platte zu einem Soundtrack einer ganzen Generation. Die noch unverbrauchte, unbeschwerte Art, wie sie damals schon echte Hits wie Gimmer as Mic, D’Wält isch schön oder Lüüt schrieben, ebnete ihnen den Weg schon früh zu echten Bündner Musiklegenden. Echt ein sehr gelungenes Debüt.

Anspieltipps: Liablingsliader, Fraua und Piar feat. Luut und Tüütli, Wenn d’Wält a Ma wär

Hier das immer noch sehr populäre Video zum Megahit:

32Spooman & DJ Defcut – Absolut (2005)

32

Höchstposition: 70 (1 Woche)
Einstieg: 04.09.2005 (Rang 100)
Zuletzt: 02.10.2005 (Rang 86)
Anzahl Wochen: 5
Rang auf ewiger Bestenliste: 7968

Mehr lesen
Spooman hatte genug. Angekündigt als sein letztes Album, damals wusste ja noch niemand, dass zwei weitere Soloalben von ihm folgen werden, bewies er noch einmal sein ganzes Können und mischte die Charts und die Rapszene Schweiz noch einmal richtig auf. Vielleicht gerade weil er seinen Abschied ankündigte, hat dieses Album einen speziellen Stellungswert, so nach dem Motto, das Beste zum Schluss. Ein gelungener Abschluss mit vielen Highlights.


Anspieltipps: Hold the line, Profis feat. Flinn

31LCone / ALI / SAD – Inoue (2015)

31

Höchstposition: 10 (1 Woche)
Einstieg: 14.06.2015 (Rang 100)
Zuletzt: 21.06.2015 (Rang 62)
Anzahl Wochen: 2
Rang auf ewiger Bestenliste: 7677

Mehr lesen
Der Churer Rapper ALI hatte mit seiner ersten grossen Veröffentlichung den Sprung vom regionalen Geheimtipp in die Top 10 vollendet. Der Hype um das erste Werk des Jünglings war so gross, dass man kaum eine Zeitung lesen konnte, ohne auf sein Gesicht zu treffen. Im Kollektiv mit dem legendären Produzenten SAD aus Bern und seinem Homie LCone aus Luzern schuf er ein modernes Hip Hop Album, welches nur so vor Euphorie und Selbstvertrauen strotzte.
Rap ist in Graubünden nach langer Abwesenheit wieder ein grosses Thema geworden dank des Wuschelkopfes aus dem Rheinquartier. Prägend für die nachfolgenden Werke Bündner Rapkünstler.

Ein weiteres Video des Albums gibt es hier.

 

Auf der nächsten Seite: Die Ränge 30-26.

1 2 3 4 5 6
Keine Artikel mehr