Iron Marmots Davos-Klosters sensationell im NLB-Halbfinal

Die Iron Marmots Davos-Klosters haben in den NLB-Viertelfinal-Playoffs Serie den Qualifikationssieger Zug United überraschend eliminiert.

Das Team aus Davos-Klosters entschied damit die Viertelfinal-Serie als krasser Aussenseiter mit drei Siegen in Serie für sich. Gestern in Rotkreuz setzten sie sich 5:3 durch. Das erst in der letzten Runde wegen des besseren Torverhältnisses in die Playoffs gerutschte Davos-Klosters lag nach 32 Minuten 5:1 vorne und hielt den Qualifikationssieger bis zum Schluss auf Distanz. Damit nahmen die Bündner Revanche für die Halbfinal-Niederlage des Vorjahres, als sie noch eine 2:0-Führung verspielt hatten.

 

Das Team aus Zug belegte nach der Qualifikation souverän den 1. Platz und erreichte in den 22 Qualifikationsspielen mit 57 Punkten nicht weniger als 31 Punkte mehr als der krasse Aussenseiter aus Davos.

Mit solch einer Leistungssteigerung in der ersten Playoff-Runde konnte man im Vorfeld von den Iron Marmots schlicht und einfach nicht rechnen – für das junge Davoser Team eine grosse Genugtuung für die bis dahin durchzogene Saison.

 

 

Keine Artikel mehr