Die Kulturszene Graubünden spürt den Frühling und es passiert so einiges. Hier ein kleiner Überblick in die verschiedenen Ecken unseres Kulturkuchens.

Nyna mit erstem Ohrenschmaus

Die Churer Sängerin Nyna Dubois (ehemals Cantieni) veröffentlicht am 22. April ihr zweites Soloalbum mit dem Titel «Uma’s Songs». Nun hat die Soul-Sängerin einen ersten Ohrenschmaus daraus veröffentlicht.

Cicco Mill mit exklusivem Showcase

Der Bündner Rapper und Sänger Cicco Mill spielt am Freitag erstmals neues Material mit seiner Liveband im Palazzo Beat Club in Chur. Mehr Infos auf seiner Facebook-Seite.

Head Smashed mit erstem Trailer

Die Pop-Punk-Band hat es lange schon versprochen, nun ist gestern der erste Trailer zum neuen Video erschienen. Das komplette Video wird in Kürze hier exklusiv auf GRHeute veröffentlicht. Einen lustigen «Gluschtigmacher» gibts schon mal auf der Facebook-Seite.

Khur.ch macht Ernst

«Das grosse Schlager Openair soll der Region erhalten bleiben!» Mit diesem Wortlaut trat Ivo «Fifi» Frei diese Woche an die Medien. Ursprünglich als spontane Umfrage auf Facebook gestartet, nimmt nun die Idee von einer Umsiedelung des Openairs Flumserberg erste konkrete Formen an, wie Frei FM1 erzählte. Hier für alle, die’s verpasst haben, unser Interview mit Frei kurz nach der Umfrage.

Insomnia Rain hören auf

Die Thusner Rockband Insomnia Rain spielt am Freitag ihr letztes Konzert. Der grosse Abschluss von fünf Jahren Musikgeschichte wird im Selig in Chur gefeiert, gemeinsam mit dem Pop-Punk-Trio Head Smashed. Mehr Infos auf der Webseite.

Verein Wohlklang kündigt Apollo 2 an

Nach der erfolgreichen Erstausgabe des Akustikmusikfestivals Apollo 1 im letzten Jahr hat der Verein Wohlklang eine zweite Ausgabe angekündigt. Diese wird am 29.4.16 im Kino Apollo Chur über die Bühne gehen. Das Traditionskino beschallen werden From Kid, Ursina, Malenco, Hannes Barfuss, sowie Paula und Marco.

Die Tanzfabrik lädt zum offenen Austausch

Am 26. März 16 lädt die Tanzfabrik Chur (in der Mainstation 1901) Künstler aller Arten zu einem freudigen Miteinander ein. Es wird getanzt, gemalt, gesungen und musiziert. Eintritt frei, Kulturvereinigung gross. Hier geht’s zu weiteren Infos.

 

(Bild: Facebook)