Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen August gehen die Spiele weiter: Vom 18. bis 20. August 2017 bilden St. Moritz und Corviglia wieder den Schauplatz der Rocky Mountain TRAIL GAMES. Bei diesem Singletrail-Event geht es nicht um Bestzeiten, sondern darum, die komplettesten Mountainbiker im Team zu finden. Vor allem aber steht der (Fahr)Spass im Mittelpunkt!

Bei der Premiere im Oberengadin im vergangenen August waren alle Teilnehmer höchst gespannt, was sie an den drei Tagen erwarten würde. In 2er- und 3er-Teams waren die Premieren-Gäste an den Start gegangen, um sich auf den Trails auf Corviglia und der Region Engadin St. Moritz in rund sieben verschiedenen Disziplinen auf dem Trail zu messen. Über die drei Tage hinweg standen verschiedene Aufgaben auf den Singletrails der Region an, am Freitag Abend dazu ein Team-Wettbewerb auf dem Pumptrack in Pontresina. «Highlights für die Teilnehmer waren die Disziplinen «need to repeat» und «catch the time», so Thomas Schlecking vom Veranstalter Bike Projects. Beim Modus «need to repeat» mussten die Teilnehmer versuchen, zweimal die möglichst gleiche Zeit auf einem Trail zu fahren, bei «catch the time» konnten die Fahrer aus drei vorgegebenen Zeiten auswählen und versuchen, diese möglichst genau zu treffen. Am Ende wurde jede Disziplin mit Punkten bewertet – das Team mit den meisten Punkten trug den Sieg davon.

«Nach den drei Tagen waren die Teilnehmer ausnahmslos begeistert – da sowohl versierte Könner ebenso auf ihre Kosten kommen wie Biker, die sonst nie an einem Rennen teilnehmen würden», betont Dave Spielmann von der Bike School Engadin und Projektleiter bei Engadin St. Moritz Mountains. Hinzu kommt, das die Kombination aus gebauten Flowtrails und etlichen hochalpinen Naturtrails eine ganz besondere Mischung bildet: Dadurch ist für Fahrspass und machbare Herausforderung gleichermassen gesorgt. Auch das Medienecho war entsprechend positiv – und da die Trails und das Panorama rund um St. Moritz einfach großartig sind, gehen die Rocky Mountain TRAIL GAMES 2017 in die zweite Runde. Wie in 2016 wird der Schweizer Fahrradvertrieb CHRIS sports wiederum die neuesten Test-Mountainbikes von Rocky Mountain präsentieren und auf Wunsch auch Teilnehmern zur Verfügung stellen. Auf die Sieger der Trail Games warten zudem attraktive Sachpreise von CHRIS sports. Der Öffentlichkeit werden zudem schon einige der Produkthighlights und Trends für die Bikesaison 2018 gezeigt.

Voraus geht auch der Blick der Organisatoren: «Auf Basis der Premiere werden uns sicher im Winter noch ein paar spannende Neuerungen einfallen, welche die drei Tage in St. Moritz noch abwechslungsreicher machen werden,» so Thomas Schlecking/Bike Projects. Ein weiteres Plus ist die Möglichkeit, die meisten Höhenmeter mit den Bergbahnen zu bewältigen und somit ohne Probleme von 3’000 Meter Höhe bis ins Tal zu fahren.

Wieviel Spass das Event den Teilnehmern in diesem Jahr gemacht hat, dokumentiert auch dieser Film:

Anmeldungen für die Rocky Mountain TRAIL GAMES werden ab Anfang Dezember 2016 möglich sein.

Weitere Infos auf www.trailgames.ch

 

(Bilder: St. Moritz Mountains/Moritz Garhammer)