Seit Beginn des Schuljahres bietet die Stadt Chur Kindern der 3. bis 6. Primarschule über Mittag professionell betreute Angebote in der Turnhalle, in der Bibliothek und im Theaterspiel an. Damit werden die Kindertagesstätten entlastet und die Kinder in ihrer Bewegung und Kreativität gefördert.

Seit Schulbeginn im August 2016 besuchen Schülerinnen und Schüler zwischen 9 und 13 Jahren der Schulhäuser Nikolai, Türligarten, Herold und Lachen über Mittag professionell betreute Kurse in der Turnhalle, in der Bibliothek oder im Theaterspiel. Die Kinder treffen sich jeweils nach Schulschluss mit den Leiterinnen und vertiefen sich anschliessend in Geschichten, spielen Theater oder verausgaben sich im gemeinsamen Sportspiel. Nach Sport und Spiel wird das selbst mitgebrachte Mittagessen gemütlich zusammen gegessen.

Das Angebot findet in den Räumlichkeiten der Schulhäuser statt und wird kostengünstig angeboten. Eltern bezahlen für einen Kurs pro Kind und Semester 50 Franken. Mit dem Betreuungsangebot werden einerseits die Kindertagesstätten entlastet, aber vor allem die Kinder in ihrer Bewegung und Kreativität gefördert.

Die Kulturfachstelle und die Sportfachstelle der Stadt Chur sowie die Kindertagesstätten nehmen Anmeldungen für das 2. Semester und das nächste Schuljahr entgegen.

 

(Bild: zVg.)