Die Diskussion Riedpark oder Dreifachturnhalle soll an der Gemeindeversammlung vom 1. Dezember geklärt werden. Dazu einige Gedanken. Dass die alte Turnhalle Ried ersetzt werden muss, ist bekannt, je schneller, desto besser. Wie setzen Steuergelder ein, um zu planen und zu bauen, Baubeginn wäre so in 2 – 3 Jahren, Bau- und Unterhaltskosten trägt alles die Gemeinde. Siehe dies auch am Beispiel des Forums. Das Projekt Dreifachturnhalle aus dem Jahre 2010 sollte noch vorhanden sein, was gibt es hier noch zu verplanen? (Bahnhofstrasse übrigens auch noch offen und ein grosses Fragezeichen)

Mit dem Projekt Riedpark liegt ein weit fortgeschrittenes Projekt vor, das mit der Motion der SVP weiterverfolgt werden soll, Baubeginn wäre auch in 2 bis 3 Jahren. Ein grosser Vorteil des Riedparkes ist sicher, dass das Forum ins Projekt eingebracht werden könnte, ein Forum, das die Gemeinde immer noch mit jährlich 500`000.00 Fr. belastet. Dazu könnten die jetzt dann anfallenden Sanierungen eingespart werden, das alles entlastet die Gemeindefinanzen enorm. Als Sportbegeisterter unterstütze ich den Riedpark, damit erhalten wir eine gut nutzbare Infrastruktur, wobei wir auch Sport geniessen können als Zuschauer. Mit dem eingesparten Geld könnten wir dann auch noch eine Steuersenkung beantragen, ohne dass wir etwas einbüssen.

Ueli Günthardt, SVP Landquart
Leserbrief

Open Popup