Während der Badminton Club Chur im Interclub 1. und 3. Liga weitere Siege feiern konnte, fällt die Bilanz bei Graubünden Basketball Chur mit zwei Siegen und zwei Niederlagen nicht ganz so erfolgreich aus.

Das 1. Liga-Team des BC Chur schlug am Montagabend auswärts den BC Trogen Speicher klar mit 5:2-Spielen und hat erneut zwei Punkte auf sein Konto verbuchen können. Damit haben sich die Churer mit zwölf Punkten aus sieben Begegnungen zumindest vorübergehend auf den dritten Platz vorschieben können.

Das 3. Liga-Team des BC Chur konnte sich am Freitagabend in der Florentinihalle gegen den BC Trogen Speicher 2 knapp mit 4:3-Spielen durchsetzen und ebenfalls zwei Punkte dazugewinnen. Mit vierzehn Punkten aus sechs Begegnungen zieren die Churer mit absolut intakten Chancen auf den Gruppensieg weiterhin die Tabellenspitze.

2. Liga-Team der Frauen von GRBB Chur chancenlos

Der sieglose Tabellenletzte GRBB Chur musste am Samstag in der 2. Liga-Meisterschaft in Zürich gegen die noch ungeschlagenen GCZ Lady Wildcats DU21 antreten und erlitt mit 42:95-Punkten erwartungsgemäss eine weitere hohe Niederlage. Die Churer Basketballerinnen, die zwar jeweils gute Ansätze zeigen und sich im weiteren Saisonverlauf sicher noch steigern können, sind derzeit eindeutig überfordert.

Das 4. Liga-Team der Männer von GRBB Chur erkämpfte sich auswärts gegen die RJ Lakers mit 60:54-Punkten den zweiten Saisonsieg und fand dadurch Anschluss ans breite Mittelfeld.

Die Junioren HU19 von GRBB Chur mussten sich auswärts gegen den BC Küsnacht-Erlenbach mit 42:75-Punkten geschlagen geben. Trotz der deutlichen Niederlage gegen den Tabellenführer verbleiben die Churer mit zehn Punkten aus acht Partien auf dem vierten Tabellenplatz.

Die Juniorinnen DU16/U19 von GRBB Chur standen ebenfalls auswärts gegen die RJ Lakers im Einsatz. Die Churerinnen konnten das Spiel gegen den Tabellennachbarn mit 46:27-Punkten für sich entscheiden und somit den zweiten Saisonerfolg erringen.

Resultate und Ranglisten unter www.bc-chur.ch und www.probasket.ch

basket-m

 

(Bilder: GRHeute)