Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und in einigen Sportarten finden vor der Pause über Weihnachten und Neujahr noch die letzten Meisterschaftsspiele statt. GRHeute wirft einen Blick auf Tischtennis, Badminton und Basketball.

Niederlage für das NLC-Team des TTC Chur

Zum Abschluss der NLC-Meisterschaft verlor der TTC Chur auswärts gegen den TTC Young Stars Zürich 2 mit 4:6-Spielen, verbleibt aber trotz der dritten Saisonniederlage mit nunmehr 17 Punkten aus 8 Begegnungen auf dem vierten Tabellenplatz.

Dorian Muncan, Beat Battaglia und Karl Stumpfecker wiesen in den Einzeln jeweils eine Bilanz von einem Sieg und zwei Niederlagen auf. Dank dem Doppelerfolg von Battaglia/Stumpfecker konnten die Churer dann aber doch einen Punkt mit nach Hause nehmen.

In der 2. Liga besiegte der TTC Chur 2 auswärts den TTC Thalwil mit 8:2-Spielen und belegt nach der Vorrunde mit 21 Punkten aus 7 Begegnungen den zweiten Platz. Die Senioren des TTC Chur unterlagen im Heimspiel dem TTC Neuhausen, dem Spitzenreiter der 1. Liga, mit 2:8-Spielen und sind nun mit 15 Punkten aus 6 Begegnungen Tabellendritter.

Sieg und Niederlage im Badminton

Der BC Chur 2 geht im Interclub 3.Liga als Tabellenführer ins neue Jahr. Die Churer setzten sich am Sonntag in der Mehrzweckhalle Engelwies gegen die St. Galler Badminton Bären 2 knapp mit 4:3-Spielen durch und mussten sich am Montag in der Sporthalle Buechenwald dem BC Gossau 2 mit 2:5-Spielen geschlagen geben. Mit 17 Punkten aus 8 Begegnungen können sie auf eine sehr erfolgreiche erste Saisonhälfte zurückblicken.

Der BC Chur 3 schlugen im Interclub 4. Liga auswärts die St. Galler Badminton Bären 4 auch mit 4:3-Spielen und konnte dadurch die rote Laterne dem BC Weinfelden 3 anhängen. An der Spitze liegt mit 17 Punkten aus 8 Begegnungen der BC Davos/BC Gossau.

Sieg und Niederlage für Graubünden Basketball Chur

Die Juniorinnen DU16/U19 Rookie von GRBB Chur bezwangen am Samstag in der Halle 4 der Sportanlage Sand den TSV St. Otmar Basket mit 75:60-Punkten und konnten dank dem dritten Saisonerfolg auf den vierten Platz vorrücken.

Weniger Glück hatten die Junioren HU19A von GRBB Chur, die im Heimspiel gegen den TSV St. Otmar Basket zwar lange mithalten konnten, schliesslich aber doch noch klar mit 51:74-Punkten den Kürzeren zogen. Die Churer liegen trotz der zweiten aufeinanderfolgenden Niederlage mit 10 Punkten aus 9 Spielen weiterhin auf dem vierten Platz.

Hier gehts zu den Resultaten und Ranglisten für Tischtennnis, Badminton und Basketball.
Open Popup