Eine Ausstellung

Eröffnung: Montag, 30. Januar 2017 um 18.00 Uhr in der Kantonsbibliothek im Beisein des Autors

Mit seinen Geschichten und Lesungen ist Arno Camenisch nicht nur in Graubünden bekannt geworden. Sie führten ihn quer durch die Welt, von Hongkong über Moskau und Buenos Aires bis nach New York. Seine vielfach ausgezeichneten Bücher sorgten international für Furore, und mit seinem unvergleichlichen „Camenisch-Sound“ gilt er als Phänomen, das man live erleben muss. In der Ausstellung „Live gibt es nur ein Mal“ zeigt die Kantonsbibliothek die Blätter und Bücher von Arno Camenischs Bühnenauftritten und gewährt einen exklusiven Einblick in das Schaffen des Bündner Autors und Performers. Die Ausstellung wird durch einen Film über den Autor und ein Hörbuch zum individuellen Abspielen ergänzt.

Dauer der Ausstellung: bis 31. März 2017

 

(Quelle: Kantonsbibliothek Graubünden, Bild: Screenshot Facebook)

Keine Artikel mehr
Open Popup