Die Bündner FDP.Die Liberalen nimmt mit Bedauern die klare Ablehnung der Volksabstimmung über den Verpflichtungskredit für Olympia 2026 zur Kenntnis.

Der Inhalt der Medienmitteilung: «Die Bündner Bevölkerung will ein weiteres Mal klar keine Olympischen Winterspiele. Die FDP ist der Auffassung, dass hier wieder mal die Chance verpasst wurde, in Graubünden dezentrale, nachhaltige Olympische Winterspiele durchzuführen. Ein sportlicher Event mit nachhaltiger Wirkung für Graubünden, die Partnerorte und die ganze Schweiz, sei es wirtschaftlich, ökologisch, technologisch und gesellschaftlich.

Es liegt nun an den Gegnern, der Bevölkerung aufzuzeigen, wie sie gedenken, Graubünden für die kommenden Generationen mit entsprechenden Impulsen für Wirtschaft und Gesellschaft fit zu machen.

Man darf gespannt sein.

Auf jeden Fall, so die Bündner FDP, die Diskussionen um Olympia in Graubünden sind definitiv vom Tisch. Konzentrieren wir uns auf lokale, nachhaltige Anlässe, die von der Bevölkerung offenbar eher befürwortet werden.»

 

(Bild: Archiv GRHeute)