Der Bündner Kantonale Schwingerverband verliert einen seiner Aktiven. Der 16-fache Kranzgewinner Pascal Hirt muss seine Karriere beenden.

Seinen grössten Erfolg feierte der 31-jährige Pascal Hirt im Jahr 2010 als er das Bündner Glarner Kantonalschwingfest in Domat/Ems gewonnen hat. Im 4. Gang konnte er den damaligen Überschwinger und dreifachen Schwingerkönig Jörg Abderhalden bezwingen.

Im Jahr 2006 hat Hirt beim Glarner-Bündner Kantonalschwingfest seinen ersten Kranz gewonnen, insgesamt holte Hirt 16 mal das beliebte Eichenlaub. 14 mal konnte er die Auszeichnung an Kantonalen-, zweimal an Nordostschweizer-Schwingfesten entgegennehmen.

Seit seiner Knieverletzung (Kreuzbandriss, Meniskusabriss, Knorpelbeschädigung) am „Innerschweizer“ vor 4 Jahren plagten den in Tschiertschen wohnhaften Schwinger immer wieder Schmerzen. Im letzten Jahr kamen noch Hüftprobleme dazu.

Darum hat sich Pascal Hirt schweren Herzens entschieden, seine aktive Karriere per sofort zu beenden.

 

(Foto: SRF)