Letzte Woche hat der Churer Stadtpräsident Urs Marti den Masterplan Sport- und Eventanlagen Obere Au präsentiert. GRHeute hat darüber berichtet. Einen grossen Anteil an der Entstehung und Ausarbeitung des Masterplans hat Christian Theus, Leiter Kontaktstelle Wirtschaft.

Seit fast drei Jahren ist Christian Theus Leiter Kontaktstelle Wirtschaft in Chur. Der Bonaduzer Ex-Gemeindepräsident wurde im Jahr 2014 von der Stadt Chur als Wirtschaftsförderer engagiert. Der bald 65-jährige hat aber noch andere, wichtige Aufgaben übernommen. Unter anderem setzt er sich stark für die geplanten Sportanlagen in Chur ein. GRHeute-Redaktor Jürg Feuerstein hat Christian Theus zum Interview getroffen.

Im Masterplan Sport- und Eventanlagen Obere Au in Chur sind sieben Fussballfelder, eine Eis- und Trainingshalle sowie ein Skatepark vorgesehen. Aber wo wird in Zukunft Unihockey gespielt? Und gibt es Platz für Leichtathletik? Diese Fragen beantwortet Christian Theus morgen Dienstag.

«Ich hab sehr schnell gesehen, dass alle Sportanlagen veraltet sind»

Als Leiter Kontaktstelle Wirtschaft der Stadt Chur kümmert sich Christian Theus auch darum, dass die Stadt Chur endlich über genügend und vor allem moderne Sportanlagen verfügen wird. «Als ich vor fast drei Jahren meine Stelle als Wirtschaftsförderer angetreten habe, habe ich sehr schnell gesehen, dass alle Sportanlagen veraltet sind», sagt Theus gegenüber GRHeute.

«Nach dem GESAK-Nein wurde ich beauftragt, mich um das Thema Sportanlagen zu kümmern. Somit habe ich die Funktion eines Projektmanagers übernommen und habe zusammen mit Urs Marti und dem gesamten Stadtrat die ganze Situation mehrmals analysiert. Im Auftrag des Stadtrates ist es nun meine Aufgabe, das ganze Vorhaben zu koordinieren», so Christian Theus gegenüber GRHeute.

Der Masterplan sieht vor, dass auf der Oberen Au in Chur bis im Jahr 2030 neue Sport- und Eventanlagen entstehen. Die Rede ist hier von sieben Fussballfeldern, einer Trainings- und Eishalle sowie einem Skatepark.

«Wir hoffen alle, dass es endlich klappt. Die Stadt Chur braucht dringend neue Sportanlagen», ist Christian Theus überzeugt.

 

Das komplette Interview hören Sie oben.

 

(Foto: Stadt Chur)