Die Siege blieben ihm zwar verwehrt, dennoch war der Bündner Skinachwuchs der grosse Abräumer an den Schweizer Super-G-Meisterschaften der Jugend vom Samstag in Obersaxen.

Selina Egloff (Lischana Scuol) und Bianca Flütsch (Laax Ski) holten Silber beziehungsweise Bronze, ebenso Federico Toscano (San Bernardino) und Jan Wolf (Buchen). Die Goldmedaillen sicherten sich mit einem Vorsprung von 34 respektive 63 Hundertsteln die Ostschweizerin Aline Höpli und der Innerschweizer Mario Kamer.

Der für Sonntag angesetzt gewesene Super-G musste wegen einer grossen Neuschneemenge abgesagt werden. Wie das Meisterschaftsrennen hätte er zum Ochsner Sport Jugend Cup gezählt. Fortgesetzt wird die nationale Rennserie am letzten März-Wochenende mit je einem Riesenslalom und Slalom in Champéry/Les Crosets. In den Walliser Alpen werden bei der Jugend die letzten Medaillensätze der Saison vergeben.

Hier gehts zur Rangliste.

(Quelle/Bild: zVg.)

Open Popup