BJpdvnbyU4g

Die Calanda Broncos steigen mit zwei neuen US-Amerikanern in die Ende März beginnende Football-Saison: Quarterback Clark Evans und Defense Linespieler Jeff Worthy. GRHeute hat mit ihnen gesprochen.

Da Erfolgs-Quarterback Josh Dean nach zwei Saisons mit einem Meister- und einem Vizemeistertitel in die USA zurückkehrte, musste sich Broncos-Headcoach Geoff Buffum daran machen, einen neuen Spielmacher zu suchen. Fündig wurde er in der deutschen German Football League beim Traditionsverein Düsseldorf Panthers: Clark Evans heisst der neue Spielmacher der Broncos. Der 1,93 m grosse und 109 kg schwere Kalifornier spielte in den USA College Football in der höchsten Liga des Landes, zuerst als Spielmacher bei den Colorado Buffaloes (2009-2010), dann als Tight End bei der University of Hawaii (2012-2013). Nach einem Jahr bei den Ljubljana Silverhawks in Slowenien wurde er in die German Football League verpflichtet, wo er den Abstieg mit Düsseldorf allerdings nicht verhindern konnte. Mit 1080 Rushing Yards in 12 Spielen (7 Touchdowns) sowie 1677 erpassten Yards (17 Touchdowns, 15 Interceptions) war Evans aber einer der Aktivposten bei den Panthern. Was er zu seinem neuen Arbeitgeber Calanda Broncos und seinen ersten Tagen in Graubünden zu sagen hat, sehen Sie im Interview oben.

Neuer D-Liner von den Bern Grizzlies

Nach dem Abgang von Passverteidiger Jamal Clay verstärken sich die Bündner dieses Jahr mit einem US-Spieler für die Verteidigungslinie. Interessant: Mit dem rund 125 kg schweren Jeff Worthy haben die Broncos ein Schwergewicht geholt, der letzte Saison mit den Bern Grizzlies die Bündner entthront hatte. Auch Worthy hat eine Vergangenheit in der höchsten amerikanischen College-Football-Liga: 2011/12 spielte er bei Boise State, 2014/15 bei der University of Arizona. Im Interview mit GRHeute verrät er, was er auf dem Spielfeld am liebsten macht und warum er sich besonders auf das Wiedersehen vom 26. März an der Churer Ringstrasse mit den Bern Grizzlies «freut» – mit markigen Worten…

 

 

(Bild: GRHeute)

Open Popup