Im Spiel 1 der Halbfinal-Serie in der Unihockey-NLA hat Alligator Malans bei den Grasshoppers das Break geschafft und liegt in der Serie nun mit 1:0 vorne.

Für den Gamewinner war Remo Buchli in der 56. Minute auf Pass von Tim Braillard besorgt. Zuvor war Malans fünfmal in Führung gegangen, fünfmal konnte GC ausgleichen.

Bereits am Sonntagnachmittag (Spielbeginn 17 Uhr) haben die Herrschäftler vor eigenem Anhang in der Mehrzweckhalle Lust in Maienfeld die Chance, in der Serie auf 2:0 zu erhöhen. 

Mehr folgt am Sonntag.

 

Telegramm

Grasshopper Club Zürich – UHC Alligator Malans 5:6 (2:3, 2:2, 1:1)

Sporthalle Hardau, Zürich. 771 Zuschauer. SR Baumgartner/Kläsi.

Tore: 8. Veltsmid (Hartmann) 0:1. 12. Zolliker (Juhola) 1:1. 14. Nurmela (Dominioni/Ausschluss Kekkonen) 1:2. 18. (17:37) Cavelti (Wenk) 2:2. 19. (18:15) Laely (Buchli) 2:3. 22. (21:53) Kaiser (Wenk) 3:3. 23. (22:39) Berry (Gartmann) 3:4. 25. (24:48) Rüegger (Berlinger) 4:4. 26. (25:33)Buchli (Laely) 4:5. 42. Cavelti (Berlinger) 5:5. 55. Buchli (Braillard) 5:6.

Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich. 1mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans.

 

(Archivbild: GRHeute)

Open Popup