Als Belohnung für ihre zweiten Plätze im Schlussklassement des Ochsner Sport Jugend Cup wurden Selina Egloff (Lischana Scuol) und Jan Wolf (Buchen) für den Whistler Cup vom 13. bis 16. April in Kanada selektioniert.

Die Veranstaltung wurde 1993 nach dem Vorbild des seit 1958 ausgetragenen Trofeo Topolino in Italien gegründet. Zusammen mit dem Anlass im Trentino, welcher als inoffizielle Kinder-Weltmeisterschaft gilt und wo Selina Egloff vor rund zwei Wochen einen überlegenen Slalom-Triumph feierte und Jan Wolf auf den dritten Rang fuhr, stellt der Whistler Cup das international bedeutendste Skirennen für Kinder dar. Ein Blick in dessen Siegerliste zeigt, dass schon manche Gewinner später den Sprung an die Weltspitze schafften. So zum Beispiel die inzwischen zurückgetretene Slowenin Tina Maze, die amerikanische Slalom-Königin Mikaela Shiffrin oder der österreichische Gesamtweltcup-Rekordsieger Marcel Hirscher.

(Quelle und Bild: BSV / zVg.)

Open Popup