Die Graubündner Kantonalbank publizierte gestern die Online-Version ihres Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichts für das Jahr 2016. Die Publikation beinhaltet Informationen zur finanziellen Entwicklung, zur Strategie, zur Corporate Governance und zur nachhaltigen Ausrichtung der Bank.

2016 hat die Graubündner Kantonalbank strategisch wichtige Weichen für die Zukunft gestellt. Die Neuordnung bei den Beteiligungen an der Privatbank Bellerive AG und der Private Client Bank AG sowie der Erwerb eines 25-Prozent-Anteils an der Albin Kistler AG legten die Basis für eine weitere Diversifikation der Erträge. Die Einführung des digitalen Beratungsmandates stärkte die Position der GKB als Anlagebank. Die Lancierung der ersten drei GKB Anlagefonds 2016 war ein Erfolg und bestätigt die Kompetenz der Bank in der Vermögensverwaltung, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Eine Online-Version des Berichts finden Sie auf gkb.ch/geschaeftsbericht.

 

(Bild: GRHeute)