Pünktlich zum Wochenende wird gefeiert! Was sich auf den grossen und kleinen Bühnen alles tut! Da wird Musik aller Stilrichtungen gespielt, Ausstellungen sind zu bewundern, Konzerte, Theater, Kabarett und vieles mehr. Jeweils zum Wochenende hin präsentiert euch GRHeute die 3 aktuellsten und trendigsten Veranstaltungen in der Region. Lasst euch von unseren Veranstaltungstipps inspirieren!

pASCAL

31.03.2017 PASCAL GAMBONI & REES CORAY, JACKSON BAR ILANZ

PASCAL GAMBONI, der Bündner Songwriter und REES CORAY präsentieren ihr zweites Album „Veta Gloriusa“, Pop auf rätoromanische Art und dazu noch in Quasi-Heimspiel-Atmosphäre.
Eintritt ist 25.- und der geht, Respekt für das, zu 100 % an die Künstler.

Jackson Bar – The place to be für lokale Künstler!

 

joghurt für 2

31.03.2017 EIN JOGHURT FÜR ZWEI, DOMAT/EMS

Das Jugendtheater Domat/Ems präsentiert:

EIN JOGHURT FÜR ZWEI in der Mehrzweckhalle Domat/Ems.

Vorverkauf Dropa Drogerie in Domat/Ems

Amadeus Fischer muss abnehmen! Da hilft nur eins: eine Diätklinik. Aber leider fehlt es Fischer an Durchhaltevermögen; und so entwickelt sich sein Zimmer schnell zur Speisekammer de luxe. Wunderbar also. Aber das Schicksal meint es nicht gut mit Amadeus. Ausgerechnet in seinem Zimmer nistet sich der entflohene Sträfling Kutte Kaminski ein – und der hat nicht nur eine Waffe, sondern auch großen Hunger …

Weitere Aufführungsdaten:
31. März 2017
1. April 2017
5. April 2017
7. April 2017
8. April 2017tANKUS

01.04.2017 TANKUS THE HENGE & MALENCO, PALAZZO BEAT CLUB CHUR

Was für das Montreux Jazz Festival gut ist , ist auch für den Palazzo Beat Club genügend
-dachten wir uns und verpflichteten Tankus the Henge für ein Gastspiel in Bündens Monopole.
Sie spielen an namhaften Festivals in ganz Europa und bei ihren Auftritten ist es kaum möglich, «die Füsse still zu halten». Die Welt dieser Band aus London ist erhebend, wild, dunkel ,tiefgründig aber auch beflügelnd und aufrichtig. Visuell und musikalisch ebenso beeinflusst von den Jahrmärkten vergangener Zeiten wie vom Zirkus unserer Tage, werden Vorbilder wie die Beatles, Tom Waits oder Gogol Bordello spürbar. Die sechsköpfige Powercrew mit visuellen und musikalischen Einflüssen aus alten Zeiten, in denen Rummelplätze noch blühten, die Dampfer von New Orleans dahinplätscherten und die Beatles ihre neueste Frisur präsentierten generiert einen Groove, der es einem unmöglich macht, stillzustehen. Ihr Sound hat dennoch seine Wurzeln aus Südost London nicht verloren und verkörpert weiterhin den britischen Touch. Frontmann Jaz Delorean, ein charismatischer Typ wie aus einem Terry Gilliam Film entsprungen, hat gemeinsam mit der Band einen Sound entwickelt der ein der jedes Konzert in eine turbulente Zeitreise verwandelt, der man sich nicht entziehen kann.

Mit am Start der ehemals,ehemalige ex Nguru-Sänger Malenco ist ein furchtloser Troubadour, Songwriter und Dichter. Nur mit Gitarre und Mundharmonica bewaffnet, spielt MALENCO Reggea, Folk und Rocksongs die nie im Radio kommen.

Türe 20.00 Uhr, Show 20.30 Uhr