Neben Alligator Malans bei den Männern hat sich am Wochenende auch die Frauen-Mannschaft von Piranha Chur für den Superfinal-Tag von Swiss Unihockey qualifiziert.

Die Churerinnen stiegen zwar als Favoritinnen in die Serie gegen die Wizards aus Bern Burgdorf, am Ende waren aber drei der vier Spiele hart umkämpft. Nur der Samstagabend war ein Ausreisser in der Serie, als Piranha vor über 400 Zuschauern in der Turnhalle der Gewerbeschule eine 10:0-Stängeli-Show hinlegten. In Spiel 4 gestern am späten Nachmittag in Burgdorf kehrte die Serie wieder dahin zurück, wo sie in Spiel 1 und 2 schon war: In die Verlängerung. Am Ende entschied sogar erst das Penaltyschiessen das Spiel 4 zu Gunsten der Churerinnen. Im Gegensatz zum Samstag hatte Piranha deutlich grössere Schwierigkeiten, beide Teams konzentrierten sich auf eine gesicherte Defensive. 

Erst in der 26. Minute erzielte Manuela Dominioni den Churer Führungstreffer. Durch einen Freistoss in der 38. Minute konnten die Bernerinnen durch Simone Wyss ausgleichen. Infolge darauf fielen keine Tore mehr, was zur Verlängerung führte, wo beide Teams Chancen vergaben. So musste das Penaltyschiessen entscheiden. Wie bereits im ersten Spiel behielt Piranha die besseren Nerven und entschied das Spiel für sich. Dominioni schoss Piranha Chur mit dem fünften Penalty in den Superfinal.

Im Superfinal trifft Piranha Chur am 22. April in der Swiss Arena in Kloten wieder auf den UHC Dietlikon. Die beiden Teams machten in den vergangenen fünf Jahren jeweils immer den Titel unter sich aus. Ob Piranha auch das sechste Mal den Titel holt, kann auf SRF live mitverfolgt werden.

 

Wizards Bern Burgdorf – piranha chur 1:2 n.P. (0:0, 1:1, 0:0, 0:0)
Neue Schützenmatt, Burgdorf. 352 Zuschauer. SR Birbaum/Schuler.
Tore: 26. M. Dominioni (S. Ulber) 0:1. 38. Si. Wyss (N. Cattaneo) 1:1.
Penaltyschiessen: Marti, Ulber, Dominioni treffen für piranha chur, Mischler und Hintermann treffen für Burgdorf
Strafen: 2mal 2 Minuten, 1mal 10 Minuten (Si. Wyss) gegen Wizards Bern Burgdorf. keine Strafen.
Bemerkungen: Mischler und Heini als beste Spielerinnen ausgezeichnet
Piranha chur: Heini, Gredig, Eskelinen, Ulber, Dominioni, Spichiger, Marti, Handl (20. Sgier), von Rickenbach, Ludwig, Putzi, Kühne, Dellagiovanna, Breu.

 

Info

Superfinal 2017: Swiss Arena Kloten 22. April 2017

Final Frauen: Piranha chur – UHC Dietlikon 16:50 Uhr
Final Herren: UHC Alligator Malans – SV Wiler Ersigen 20:20 Uhr

 

(Quelle: GRHeute/Piranha Chur, Bild: Fancorner Piranha Chur)

Open Popup