Leser-Bilder der Frostnacht im Rebberg

Die letzen beiden Nächte waren für die Bündner Winzer ein Albtraum. Ein Grossteil ihrer Reben wurde durch den Frost vernichtet. Gestern Nacht haben viele Weinbauern nochmals mit Heizkerzen und anderen Massnahmen versucht, ihren Reben einige «lebensrettende» Grad Wärme zuzuführen. Bilder der letzten Nacht aus der Bündner Herrschaft der GRHeute-Leser Stefan Hug und Walter Arnold.

Was der Frost an den Reben angerichtet hat, lesen Sie hier.

(Bilder: zVg.)

 

Open Popup