Chur 97 gewinnt erneut

Chur 97 hat am Samstag zum zweiten Mal in Folge gewonnen: Gegen den FC Uzwil setzten sich die Churer mit 1:0 durch und haben ihren Platz im vorderen Mittelfeld der 2. Liga interregional gefestigt.

Seit der Rücktrittsankündigung von Sportchef Rolf Montalta und den folgenden Diskussionen hat Chur 97 zwei Meisterschaftsspiele in Serie gewonnen. Eine Woche nach dem 2:0 gegen Rüti setzten sich die Churer am Samstag gegen den FC Uzwil an der Ringstrasse mit 1:0 durch. Den goldenen Treffer erzielte Rahulan Sivalingam per Penalty in der 53. Minute. Churs Pavel Pergl wurde in der Nachspielzeit zwar noch des Feldes verwiesen, wichtiger waren für den stärksten Bündner Fussballverein gegen den unmittelbaren Tabellenkonkurrenten Uzwil aber die drei Punkte.

Damit sind die Fussballer von Trainer Jouke Faber auf den 6. Platz vorgerückt und haben sich mit 14 Punkten Vorsprung auf den Strich nun wohl aller Abstiegsgefahr entledigt. Am nächsten Sonntag treffen die Churer auswärts auf den FC Wil 2. Zu den Resultaten und zur Tabelle geht’s hier.

 

(Bilder: Charly Bosshard)

 

Keine Artikel mehr