Der Schweizer Skiverband Swiss Ski hat gestern die Kaderselektionen für den nächsten Weltcup-Winter bekanntgegeben. Die Bündner Skifans dürfen sich auf «Aufstiege» von zwei Bündner Athleten und einer Athletin freuen.

In der Schweizer Ski-Nationalmannschaft stehen in der nächsten Saison acht Skiprofis, darunter zwei aus Graubünden: Neben Weltmeister und Olympiasieger Carlo Janka hat auch Mauro Caviezel, Kombi-Bronze-Medaillengewinner an der WM in Februar in St. Moritz, den Sprung in die Nationalmannschaft geschafft. Als zweiter Bündner Aufsteiger bei den Männern darf sich Sandro Simonet freuen, der sich nach seinen ersten Weltcup-Einsätzen ins B-Kader hochgearbeitet hat.

Insgesamt ist Graubünden mit 13 Athleten in den vier besten Schweizer Skikadern (insgesamt 54 Fahrer) vertreten, was rund 24% entspricht. Verzichten muss der BSV zukünftig auf Marc Berthod und Marc Gini, die bekanntlich zurückgetreten sind. Mit Europacup-Gesamtsieger Gilles Roulin und Pierre Bugnard stehen zwei weitere «halbe» Bündner im B-Kader: Der Zürcher Oberländer Roulin fährt für den Skiclub Lenzerheide-Valbella, der Freiburger Bugnard für den Skiclub Davos.

Bei den Frauen sieht die Situation aus Bündner Sicht weiterhin ziemlich düster aus. Nach den Rückstufungen von Luana Flütsch und Noemi Ruesch sind nur noch vier Bündnerinnen in den vier stärksten Schweizer Skikadern anzutreffen. Das entspricht knapp 12% der 34 Fahrerinnen. Als Aufsteigerin der Saison konnte die Davoserin Jasmine Flury aber immerhin ins A-Kader aufsteigen. Man darf sich auf jeden Fall auf die zukünftigen Auftritte der Speed-Spezialistin freuen. Mit drei Top-10-Platzierungen 2017 hat Graubünden nächste Saison auch bei den Frauen wieder ein ganz heisses Eisen im Feuer.

 

Die Bündner in der Skisaison 2017/18

Nationalmannschaft

Mauro Caviezel (Beverin, 1988) (Veränderung ↑)
Carlo Janka (Obersaxen, 1986) =

A-Kader

Gino Caviezel (Beverin, 1992) =
Thomas Tumler (Samnaun, 1989) =*
Sandro Viletta (La Punt, 1986) =*

Jasmine Flury (Davos, 1993) ↑

B-Kader 

Gian-Luca Barandun (Beverin, 1994) =
Sandro Jenal (Samnaun, 1992) =
Manuel Pleisch (Pany, 1990) =
Stefan Rogentin (Lenzerheide, 1994) =
Sandro Simonet (Lenzerheide, 1995) ↑

Vanessa Kasper (St. Moritz, 1996) =

C-Kader

Marco Gämperle (Obersaxen, 1996) =
Ian Gut (La Punt, 1995) =
Marc Pfister (Klosters, 1994) =

Larissa Jenal (Samnaun, 1996) =
Stephanie Jenal (Samnaun, 1998) =

In den Regionalverband zurückgestuft

Luana Flütsch (St. Antönien, 1995) 
Noemi Ruesch (Obersaxen, 1994) 

Rücktritte

Marc Berthod (St. Moritz, 1983)
Marc Gini (Bivio, 1984)

 
* Fis-Verletztenstatus
 
 (Bild: Stefan Brending/Wikipedia)
 
Keine Artikel mehr
Open Popup