Die Regierung hat das Projekt für die Sanierung und Erweiterung des Gewerbeschulhauses in Ilanz genehmigt.

Dafür sichert der Bündner Regierungsrat der Regiun Surselva, als Trägerin der Schule, einen maximalen Baubeitrag von rund 1,92 Millionen Franken zu.

Die Zusicherung erfolgt unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Eigentumsübertragung des Gewerbeschulhauses von der Gemeinde Ilanz/Glion an die Regiun Surselva. Die Eigentumsübertragung muss mindestens den Gebäudeanteil der Gewerblichen Berufsschule umfassen. 

Das Projekt sieht eine Sanierung der allgemeinen Räume, der Kurslokale, der Technikräume und der Berufsfachschule vor. Die Beitragszahlung des Kantons gilt nur unter dem Vorbehalt der Budgetgenehmigung durch den Grossen Rat.

 

(Bild/Quelle: Standeskanzlei Graubünden)