In Domat/Ems versuchte ein Motorradfahrer, sich einer Kontrolle zu Fuss zu entziehen. Er musste seine Flucht schliesslich aufgeben.

Einer zivilen Polizeipatrouille fiel am Montagnachmittag kurz nach 13 Uhr in Domat/Ems auf einer Quartierstrasse ein Motorrad ohne Kontrollschild auf. Der Motorradfahrer reagierte auf die Anhalteaufforderungen nicht und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit weiter. Der Motorradlenker beging in der Folge einige Verkehrsregelverletzungen. Auf einer Verzweigung stieg er vom Motorrad ab und versuchte, sich zu Fuss der Kontrolle zu entziehen. Der Mann brach seine Flucht schliesslich aufgrund der für ihn ausweglosen Situation ab.

Alkoholisiert und unter Drogeneinfluss

Der Mann, ein 31-jähriger in der Schweiz wohnhafter Spanier, musste sich einer Blut- und Urinprobe unterziehen. Der Führerausweis war ihm vor gut einem Monat anlässlich eines Verkehrsunfalls bereits entzogen worden. Einen Führerausweis für Motorräder besitzt der Mann nicht. Das nicht eingelöste Motorrad hatte er kurz vor seiner Flucht in Domat/Ems entwendet. Der Mann wird sich wegen diverser Zuwiderhandlungen vor der Staatsanwaltschaft Graubünden verantworten müssen.

(Kapo, 09.05.2017)