16 Absolventinnen und Absolventen der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz präsentieren vom 17. – 20. Mai 2017 in einer inspirierenden Umgebung in der ibW-Aula in Chur ihre Diplomarbeiten.

Die Studierenden des 4. Semesters laden alle Interessierten zur diesjährigen Diplomausstellung des Fachbereichs dipl. Techniker/-in HF Innenarchitektur ein. Die 16 Diplomanden/-innen thematisieren in ihren Arbeiten die Möglichkeiten einer Umgestaltung des Hochhauses des Verkehrshaus in Luzern zu einer der grössten und modernsten Jugendherbergen der Schweiz.

Interessante Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit mit den beiden touristischen Non-Profit-Organisationen Verkehrshaus Luzern VHS und Schweizer Jugendherbergen SJH sieht vor, den Einzug einer Jugendherberge der «Top»-Klasse mit rund 200 Betten in das Bürohochhaus des VHS zu ermöglichen.

Neben den 16 unterschiedlichen Diplomprojekten werden auch die handgefertigten Objektmöbel der Viertsemester-Studierenden im Fachbereich Innenarchitektur und Produktedesign präsentiert.

Ussastualata als Vernissage

Mit einem grossen Fest eröffnen die Studierenden die Diplomausstellung. Zu Livemusik, Bar, Grill und Networking sind alle herzlich eingeladen. Der Eröffnungsevent findet am Mittwoch, dem 17. Mai 2017, ab 17 Uhr im Innenhof der ibW in Chur statt. Die Diplomarbeiten sind im Zeitraum vom 17. – 20. Mai 2017 in der Aula der ibW an der Gürtelstrasse 48, Gleis d in Chur öffentlich ausgestellt. Die Ausstellung ist täglich geöffnet von 10 – 16 Uhr, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen finden Sie online.

(Bild: zVg.)