Chur Unihockey landet einen Transfer – Coup. Mit dem tschechischen Nationalspieler Martin Tokos wechselt ein namhafter Offensiv – Akteur vom Schwedischen Liga – Dominator IBF Falun in die Bündner Hauptstadt.

Mit Martin Tokos verpflichtet Chur Unihockey einen international arrivierten Spieler. Über die Stationen 1. SC Vitkovice (CZE), Jönköping IK (SWE), IBK Dalen (SWE) und IBF Falun (SWE) gelangt der Ausnahmekönner in die Bündner Hauptstadt. Tokos gilt als kreativer Offensivs pieler mit Skorer – Qualitäten. Als zweifacher tschechischer Meister und frisch gekrönter Schwedischer Meister bringt der 27 – Jährige Erfahrung auf höchstem Niveau und Winnermentalität mit.

Tokos absolvierte 76 Spiele für die Nationalmannschaft, realisierte dabei 90 Skorerpunkte und gehört zu den Teamstützen in der tschechischen Auswahl. Auch auf Klub – Ebene erwies sich Tokos als regelmässiger Punktegarant. Während seiner Zeit in Sch weden verbuchte er in 129 Spielen 106 Punkte. Neben den statistischen Werten überzeugt der Tscheche durch seine physische Präsenz im Spiel, Kreativität und gilt als hervorragender Techniker. Mit dem Wechsel in die Schweiz will sich Tokos nun einer neuen Herausforderung stellen. “Nach vier Jahren in Schweden suchte ich eine neue Herausforderung und die Wahl fiel auf Chur, weil ich ein hungriges Team suchte. Nach dem ersten Kontakt und einigen guten Gesprächen fiel mir die Entscheidung sehr leicht.”, so Tokos. Er erkundigte sich bei Nationalmannschaftskollegen über die NLA und ist gespannt, was ihn erwartet. “Ich möchte mich weiterentwickeln und mit meiner Erfahrung dem Team helfen, den nächsten Schritt zu machen,” so Tokos.

Die Verpflichtung des tschechischen Stürmerstars sorgt für weitere Feuerkraft in der Churer Offensive. Mit Jan Binggeli, Paolo Riedi, Joel Hirschi und neu Martin Tokos stehen Chur Unihockey je zwei Rechts – wie Linksausleger mit besten Skorer-Qualitäten zur Verfügung.

(Bild: Chur Unihockey)

Keine Artikel mehr
Open Popup