Es war ein Wiedersehen unter Freunden: Drei Monate nach dem Besuch der Flüchtlingskinder haben die Zizerser Primarschüler ihre Freunde im TRZ Trimmis besucht.

Die Stimmung ist ausgelassen auf dem Peter-Pan-Spielplatz bei der Tennishalle Zizers. 21 Kinder, 9 davon Flüchtlingskinder aus dem Transitzentrum Trimmis, spielen, wie wenn sie sich schon ihr ganzes Leben kennen würden. Beim Wippen wird Benjamin am Fuss getroffen, doch die Sache ist schnell verdaut – der Eritreer er tobt trotz schmerzendem Fuss weiter, wie wenn nichts gewesen wäre.

trztrimmis2

Die Schulkinder sich erst seit Anfang Schuljahr, als die beiden Lehrerinnen Nadia Collenberg aus Zizers und Sulea Bernhard aus Trimmis beschlossen, das ihre Schulkinder Brieffreunde werden sollen. Die Kinder erzählten einander mehr oder weniger  von ihrem Leben, von ihren Träumen und Wünschen und hinterliessen gegenseitig dermassen viel Eindruck, dass sie einander unbedingt kennen lernen wollten.

Die Stimmung ist ausgelassen im Schulzimmer im Transitzentrum Trimmis. «Es sieht aus wie in bei uns», sagt Lia. Die Primarschüler werden alle in einem grossen Raum neben der Gemeinschaftsküche unterrichtet. Derzeit sind es neun, die Zusammensetzung hat sich seit dem letzten Treffen nicht verändert.

trztrimmis3

Zum Abschied des Nachmittags tragen die Flüchtlingskindern ihren Freunden aus Zizers noch ein Lied vor. Benjamin mit dem verletzten Fuss kann zwar nicht alles mitmachen, doch macht er das durch eine humoristische Einlage wett. Zusammen mit Snur, der am Schluss den ganzen Chor dirigiert. «Das war cool», sagen die Zizerser Primarschülerinnen und Primarschüler. Dass sie Sulea Bernhard nächstes Jahr als Italienischlehrerin haben, ist da noch das Tüpfelchen auf dem I.

Tag der offenen Tür

Das Zentrum Bahnhöfli in Trimmis ist am Samstag, 17. Juni von 11 bis 15 Uhr für alle Besucherinnen und Besucher geöffnet. Die Asylsuchenden haben mit grosser Freude und viel Engagement einiges für diesen Anlass vorbereitet. Die Besucherinnen und Besucher erwartet eine kulturelle und kulinarische Weltreise auf kleinem Raum. Es werden typische Köstlichkeiten aus verschiedensten Ländern angeboten. Zudem erhalten sie einen Einblick in den nicht immer einfachen Alltag des Zusammenlebens von Personen aus verschiedensten Kulturen.

(Bilder: GRHeute)