twLAyVCmZUg

Wie sieht eigentlich der Sommer eines Parteipräsidenten aus? Bruno W. Claus gibt Antworten. Und hat gleich die besten Ausflugstipps zur Hand. Mit einem Kommentar von Reto Crameri.

Kommentar

Lieber Bruno, ich wünsche Dir ganz schöne Sommerferien und habe noch einen Tipp für Dich: besonders schöne (Wander-)Ferien kann man im wunderschönen Mittelbünden oder im Puschlav verbringen! Du bist herzlich willkommen – in der Hoffnung, dass die Ferien in den Regionen unseres Kantons Dein Verständnis für die Peripherie in Graubünden schärfen.

Zu meinen Ferien:

Ich werde meine Ferien – wie jedes Jahr – vorwiegend im wunderschönen Albulatal mit Heuen verbringen. Wir bewirtschaften hier einen Landwirtschaftsbetrieb und viel Land befindet sich in den Brienzer und Alvaneuer Maiensässen, wo wir ab mitte Juli heuen werden. Heuen bedeutet für mich Entspannung vom Beruf, gute Gespräche mit Freunden, die hin und wieder beim Heuen helfen, frische Luft, Sonne – und erst noch viel Bewegung, womit die Heuwiesen für mich zum Fitnessstudio werden. Sobald die Heuernte vorbei ist, werde ich noch ein paar Tage im Puschlav auf unserem Maiensäss verbringen.

Ich wünsche allen einen schönen Sommer und grüsse Euch herzlich!

 

Politforum auf GRHeute

Das Politforum auf GRHeute besteht aus 12 PolitikerInnen aus Graubünden. Jeden Donnerstag nimmt eine/r zu einem aktuellen Thema Stellung.

 

(Bild: GRHeute)