KM0Vo8RQEzI

Die Calanda Broncos sind am Samstag vor knapp 1500 Zuschauern an der Churer Ringstrasse zum 8. Mal Schweizer Meister geworden. In einem einseitigen Swiss Bowl, der von einem 40-minütigen Unterbruch wegen Blitzen und strömendem Regen in der zweiten Halbzeit geprägt war, besiegten die Bündner die Basel Gladiators klar mit 42:8. Die Siegerstimmen zum Spiel im Video oben.

Hier gehts zum Matchbericht und zu den Video-Highlights.

Broncos-Headcoach Geoff Buffum hat die Calanda Broncos wieder an die Spitze zurückgeführt. Besonderes Lob zollte der US-Coach nach Spiel-Ende seinem jungen texanischen Defense Coordinator Jake Hale, der die Verteidigung vorzüglich auf die Basler-Laufattacke eingestellt hatte und das Spiel mit seiner Unit gegen die eindimensionalen Basler früh auf Seiten der Broncos zog. «Ich bin sehr stolz», meinte der Buffum gegenüber GRHeute, «diese Mannschaft wird immer die Ehre haben, als erste Broncos-Mannschaft im eigenen Stadion Schweizer Meister geworden zu sein.»

«Das ist so ein geniales Team, mit so vielen guten Spielern», meinte Swiss-Bowl-MVP Adrian Sünderhauf, der drei Touchdowns zum Broncos-Sieg beisteuerte, «ich bin einer von vielen, ich hätte es nicht ohne die andern gekonnt. Der Titel ist der Hammer, aber Football ist ein Teamsport. Ich bin so stolz auf die ganze Mannschaft, dass wir das gewonnen haben. Das ist so geil!» Was die Gewinner unmittelbar nach dem Spiel zu sagen hatten, sehen Sie im Video oben.

Die Statements der Coaches nach Spiel-Ende aus der Postgame-Presse-Konferenz des Schweizerischen Football-Verbandes. Ohne Worte.