Die Vertragsverhandlungen für Nino Niederreiter dauern weiter an, der Gerichtstermin für die Arbitration wurde auf den 3. August in Toronto festgelegt.

Im Stress scheint der Churer wegen der Vertragsverhandlungen aber nicht zu sein. Nach dem Abstecher in die Bündner Kantonshauptstadt vor einer Woche vergnügt sich der Bündner NHL-Star nun in Alaska – und hatte gestern schon mal richtig Glück.

Nordamerikanische Hockey-Experten gehen davon aus, dass Niederreiter auch nächste Saison in den Farben der Minnesota Wild auflaufen wird.