Der Superstar Jamie Cullum, auf dessen Open Air-Konzert im Rahmen des Festival da Jazz lange hingefiebert wurde, machte seinem Namen alle Ehre. Er rockte die Terrasse auf Muottas Muragl und krönt das 10. Festival da Jazz mit einem unvergesslichen Höhepunkt. Der englische Singer-Songwriter wurde von rund 2000 Konzertbesuchern auf Muottas Muragl gefeiert.

Das Festival da Jazz feiert diesen Sommer 2017 sein 10-jähriges Bestehen, und die Terrasse des Romantik Hotel Muottas Muragl wird seit 2013 jährlich für das spektakuläre Open Air-Konzert bereitgestellt. Möglich machen dies seit fünf Jahren der Bergerlebnisanbieter Engadin St. Moritz Mountains sowie die Destination Engadin St. Moritz,  die gemeinsam mit dem Festival da Jazz zum Konzert auf 2456 Metern laden. Wie immer war der Eintritt zum Konzert – dank diverser grosszügiger Partner und Sponsoren –  auch dieses Jahr kostenlos und galt als Dankeschön an die Engadiner Bevölkerung und die Gäste des Oberengadins.

Jamie Cullum Superstar
Hohe Erwartungen weckte der künstlerische Direktor Christian Jott Jenny des Festival da Jazz, als das Line-up mit dem englischen Sänger und Multiinstrumentalisten Jamie Cullum publiziert wurde. Der international bekannte Superstar, dessen Shows in der Regel ausverkauft sind, lockte entsprechend auch viele Gäste auf den Berg – einige kamen Stunden früher, um auch ganz nah am Konzertgeschehen dabei zu sein. Insgesamt wohnten rund 2000 Konzertbesucher den Klängen des talentierten Musikers bei.

 

(Bild: zVg.)

Keine Artikel mehr
Open Popup