Der interregionale 2. Ligist Chur empfängt am nächsten Samstag um 16 Uhr auf dem Sportplatz Ringstrasse den 1. Ligisten USV Eschen/Mauren. Für die Einheimischen ist es zwei Wochen vor Meisterschaftsbeginn das zweite Trainingsspiel, während für die Liechtensteiner der Ernst des Lebens bereits in einer Woche losgeht.

Von einiger Brisanz ist, dass mit Thomas Waser der Mann als Cheftrainer des Erstligisten an der Linie steht, der den Stadtclub in der Winterpause nicht im besten Einvernehmen verlassen hat. Zudem stehen mit Nicolò Pola und Aljaz Kavcic zwei ehemalige Churer Stammspieler im Kader der Gäste, während Adnan Mutapcija auf diese Saison hin den umgekehrten Weg gegangen ist.

Für Chur 97 ist es nach dem 3:3-Unentschieden zum Auftakt auswärts gegen den FC Ems, als die Mannschaft von Jouke Faber viele Absenzen zu verzeichnen hatte, wohl der erste einigermassen ernsthafte Test im Hinblick auf die bevorstehende Meisterschaft.

(Bild: Jürg Kurath)

Keine Artikel mehr
Open Popup