Es war ein Nationalfeiertag wie aus dem Bilderbuch: Trotz Gewitteransage fiel zumindest im Churer Rheintal bis kurz vor 23 Uhr kein einziger Regentropfen. Wir haben eine kleine Übersicht über die Festivitäten in Graubünden.

Magdalena Martullo-Blocher, Unternehmerin der EMS-Chemie, hielt in La-Punt-Chamues-ch eine Rede. Sie sprach über die Freiheitskämpfer, die es in vielen Regionen der Schweiz gibt – zum Beispiel Adam Chamues-ch, der 1420 das Schicksal in die eigene Hand nahm, den Vogt umbrachte und das Oberengadin aus der tyrannischen Vogtschaft des Guardavals erlöste. Martullo rief die Zuhörer und Bürger dazu auf, sich aktiv für die Werte der Schweiz einzusetzen und selber für die Freiheit zu kämpfen.

Nationalratskollege Martin Candinas von der CVP hielt ebenfalls eine Rede, allerdings ausserkantonal – er war in Arbon unterwegs. Und der Churer Stadtrat lud in Corpore auf der Quaderwiese zu Wurst, Bier und Feuerwerk ein.

GRHeute-Fotograf Charly Bosshard nahm es hingegen gemütlich und machte es sich erst beim Brunchen im Plankis und dann in Felsberg bequem. Wie aus den untenstehenden Bildern ersichtlich ist, war er nicht der einzige.