In Parpan hat sich am Mittwochabend ein Selbstunfall mit einem Personenwagen ereignet. Der Fahrzeuglenker wurde dabei leicht verletzt.

Der 18-jährige Junglenker fuhr um 21.15 Uhr auf der Julierstrasse H3 talwärts in Richtung Churwalden. Kurz nach Parpan gerieten die rechten Fahrzeugräder in einer langgezogenen Linkskurve über den rechten Strassenrand. Danach überquerte das Fahrzeug die Gegenfahrspur und kollidiert mit der Leitplanke. Ein Ambulanzteam versorgte den Leichtverletzten vor Ort und überführte ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Das total beschädigte Fahrzeug wurde abtransportiert.

 

(Kapo, 3.8.2017)

Keine Artikel mehr
Vögele Arena Lightbox