Die National League A Saison 2017/18 beginnt in wenigen Wochen. Zeit, einen Blick auf die verschiedenen Kader zu werfen. Wer stellt die älteste Mannschaft? Wer hat die grössten Spieler und wer bringt am meisten Kampfgewicht auf die Waage?

 

In den letzten drei Jahren zeichnete sich der HC Davos durch ein ganz besonderes Kader aus: Die Landwassertaler stellten jeweils das mit Abstand jüngste Team der Liga. Die jungen Wilden 2.0 waren aber keineswegs unterentwickelt: Der HCD hatte drei Jahre nacheinander das schwerste und grösste Kader der gesamten Liga. Daran wird sich auch 2017/18 wenig ändern.

 

Das älteste Team der National League A stellt der HC Lausanne. Die Welschschweizer haben ein Durchschnittsalter von 29.25 Jahren. Das mag man interpretieren wie man will. Optimisten sprechen von einer erfahrenen Truppe, Pessimisten weisen darauf hin, dass das Team praktisch unisono bereits ihren Zenit überschritten hat. Das zweitälteste Team stellt der HC Lugano mit 29 Jahren.

 

Der HC Davos ist weiterhin das jüngste Team der Liga und hat als einzige Mannschaft einen Altersdurchschnitt von unter 25 Jahren (24.98). Die Landwassertaler bleiben ihrem Ruf „die jungen Wilden“ treu. Das zweitjüngste Team bildet der HC Genf-Servette mit 25.54 Jahren. Der jüngste Spieler ist übrigens Nando Eggenberger vom HCD mit 17 Jahren, der älteste Aktive ist Goalie Cristobal Huet mit 41 Jahren.

 

 

#

TEAM

Alter

1 Lausanne 29.25 yrs
2 Lugano 29.01 yrs
3 Ambrì-Piotta 28.33 yrs
4 Langnau 28.07 yrs
5 Zug 27.29 yrs
6 Gottéron 27.26 yrs
7 Biel-Bienne 26.83 yrs
8 Bern 26.70 yrs
9 ZSC 25.98 yrs
10 Kloten 25.78 yrs
11 Genève-Servette 25.54 yrs
12 Davos 24.98 yrs

 

Zum ersten Mal seit drei Saisons stellt der HCD dafür nicht mehr das schwerste Team. Diese Ehre gebührt diese Saison dem HC Lugano, der insgesamt durchschnittlich 87.78 kg Kampfgewicht auf die Waage bringt. Der HC Davos folgt auf dem zweiten Platz mit 87.61 kg, also knapp 200 Gramm weniger als die Tessiner. Das Fliegengewicht der Liga ist erneut der HC Fribourg-Gottéron. Das Team um Julien Sprunger ist auch die einzige Mannschaft, die durchschnittlich weniger als 85 kg auf die Waage bringt (84.63 kg). Die Schwergewichte der Liga sind Eliot Antonietti (107 kg) von Genf-Servette und Simon Kindschi (104 kg) vom HCD, die leichtesten Spieler sind Lino Martschini (65 kg) vom EVZ und Goalie Niklas Schlegel (66 kg) von den ZSC Lions.

 

#

TEAM

Gewicht

1 Lugano 87.78 kg
2 Davos 87.61 kg
3 Lausanne 87.28 kg
4 ZSC 87.22 kg
5 Genève-Servette 86.96 kg
6 Zug 86.42 kg
7 Langnau 85.87 kg
8 Bern 85.48 kg
9 Ambrì-Piotta 85.32 kg
10 Biel-Bienne 85.32 kg
11 Kloten 85.22 kg
12 Gottéron 84.63 kg

 

Der HCD bleibt dafür das grösste Team der National League. Mit einem Durchschnitt von fast 186 cm sind die Davoser mehr als zwei Zentimeter grösser als alle anderen Teams. Vor allem in der Verteidigung hat der HCD einige Türme in den Reihen. Auf die Landwassertaler folgen die ZSC Lions und der HC Lugano. Die kleinsten Spieler der Liga sind im Tessin beim HC Ambri-Piotta (181.76 cm) und beim SC Bern (181.78 cm) zu finden. Der grösste Spieler der Liga ist Philipp Wetzel vom EHC Biel mit 198 cm, der kleinste National League A Spieler ist der Amerikaner Nathan Gerbe (165 cm) im Dienste des HC Genf-Servette.

 

 

#

TEAM

Grösse

1 Davos 185.89 cm
2 ZSC 183.85 cm
3 Lugano 183.58 cm
4 Lausanne 183.04 cm
5 Genève-Servette 183.01 cm
6 Zug 182.99 cm
7 Langnau 182.87 cm
8 Biel-Bienne 182.63 cm
9 Kloten 182.40 cm
10 Gottéron 182.08 cm
11 Bern 181.78 cm
12 Ambrì-Piotta 181.76 cm

 

 

Da haben wir es. Der HCD stellt also das grösste, jüngste und zweitschwerste Team der National League A 2017/18.

 

 

(Bild: Pixabay, Stats: eliteprospects)

Keine Artikel mehr
Open Popup