Achtung, liebe Frauen. Die Altersvorsorge 2020 verspricht vor allem auch den Frauen Verbesserungen in der Altersvorsorge. Durch die Angleichung des Rentenalters auf 65 Jahre leisten sie einen hohen Beitrag an die Zusatzfinanzierung der AHV. Jedoch wird dieses Opfer durch den geplanten Ausbau gleich wieder zerstört. Und das kann es doch nicht sein. Warum wird ein Ausbau der AHV beschlossen, wenn das Geld jetzt schon nicht für die zukünftigen Renten ausreicht? Das ist einfach absurd. Schon bald werden die Gelder gar nicht mehr ausreichen und dann werden wir alle noch viel länger arbeiten müssen. Deshalb lehne ich diese Reform ab, da sie die finanziellen Probleme nur noch verschlimmert. Eine nachhaltigere und sinnvollere Reform ist möglich, in dem die Frauen kein sinnloses Opfer eingehen. Mit einem Nein machen wir den Weg dazu frei.

Vera Stiffler, Grossrätin FDP Chur

 

 

(Symbolbild: Pixabay)