Die Geschäftsleitung der CVP Graubünden hat kürzlich mitgeteilt, dass sie mit einer Zweierkandidatur in die Regierungsratswahlen 2018 steigen wird. Der bisherige Regierungsrat Mario Cavigelli gilt als gesetzt. Wie erwartet hat die CVP Surselva nun Marcus Caduff als zweiten Kandidaten nominiert. 

«Mit grosser Freude» hat die CVP Surselva zur Kenntnis genommen, dass die Geschäftsleitung der CVP Graubünden als zweiten Kandidaten Fraktionspräsident Marcus Caduff zur Nomination empfiehlt, schreibt die Partei in einer Medienmitteilung. Gestern fanden in Cuschnaus (Lumnezia) die Nominationsversammlungen statt.

In einer ersten Versammlung nominierte die CVP Lumnezia zu Handen der CVP Surselva Marcus Caduff als Regierungsrats-Kandidaten. Anschliessend fand unter Leitung von Parteipräsident Kevin Brunold die Nominationsversammlung der CVP Surselva statt. Die CVP Surselva ist Dachpartei der CVP Kreis Disentis, der CVP Kreis Ilanz, der CVP Kreis Lumnezia, der CVP Kreis Ruis und der Jungen CVP Surselva. Grossrat Daniel Blumenthal präsentierte den Lebenslauf und die Leistungen vom Fraktionspräsidenten und CEO des Regionalspitals Surselva. Marcus Caduff erklärte ebenfalls seine Beweggründe für die Kandidatur. Mit Applaus wurde Fraktionspräsident Marcus Caduff einstimmig zu Handen der DV der CVP Graubünden als Kandidat für die Nominationsversammlung nominiert. Diese findet am 23. August statt.

 

(Quelle/Bild: zVg.)