Es geht wieder los mit der Jazzsaison in Chur. Am heutigen Donnerstag, den 7. September 2017 startet bereits die 10. WEEKLY Jazz at the Marsoel Bar – Saison. Wie immer geht es ab 20.30 Uhr an der Süsswinkelgasse 25 in Chur los.

 

Do. 07. September 2017 «I TOOK A TRIP ON A TRAIN with Nathalie Maerten»

Nathalie Sika Maerten singt mit einer direkten und eigenwilligen Stimme. Ihre Energie steckt an und hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

Gemeinsam mit Claude Diallo (Piano), Christoph Sprenger (Double-Bass) und Rolf Caflisch präsentiert Sie ihre persönliche Songauswahl aus dem Great American Songbook.

Do. 14. September 2017 «The Bavarian Greek Rumantsch Connection»

Die Liebe zur Musik und zum traditionellen Liedgut, die Verbundenheit mit Sprache, Land und seinen Bräuchen, sowie die kulinarischen Spezialitäten sind nur einige Gemeinsamkeiten der bayrischen, griechischen und romanischen Kultur. Andreas Unterreiner (Trumpet & Flugelhorn), Roman Sladek (Trombone), Saki Hatzigeorgiou (Guitar), Rees Coray (Double-Bass) und Rolf Caflisch (Drums) loten weitere Berührungspunkte aus und interpretieren Musik aus den 3 Kulturkreisen, welche eigens für WEEKLY Jazz at the Marsoel Bar arrangiert und komponiert wurde.

Do. 21. September 2017 «Schnoz Jenny Caflisch»

Die drei Musiker Andi Schnoz (Gitarre), Marc Jenny (Kontrabass) und Rolf Caflisch (Drums) verbindet eine jahrelange intensive Zusammenarbeit in unterschiedlichsten Formationen. Das Trio arbeitet mit unterschiedlichen Musikern zusammen und bringt themenspezifische Programme zur Aufführung. Der Fächer reicht dabei von traditionellem Jazz über Neuinterpretationen von Frisell- oder EST-Musik bis zu Chansons, freier Improvisation, Filmmusikquiz, Stummfilmvertonung und souliger Tanzbeinmusik. Dieses vielseitige und lustvolle Musikmachen zelebrieren sie im Trio exzessiv. Das Spielfeld bilden Jazzstandards, interpretiert wird jenseits von Gut und Böse – frisch, farbig, voller Energie und mit dem Gestus zeitgenössischer Gitarrentrios – offen, groovig, verspielt und vielseitig…

Do. 28. September 2017 «Liederatur mit Anny Weiler und Michel Estermann»

… oder LIEDER MIT LITERARISCHEN TEXTEN
von Element of Crime und Hildegard Knef, bis Tucholsky und Georgette Dee.

Anny Weiler, Stimme
Michel Estermann, Gitarre
Claudio Bergamin, Trompete, Flügelhorn
Rees Coray, Kontrabass
Rolf Caflisch, Schlagzeug
Eintritt frei!
Konzertbeginn jeweils 20.30 Uhr
Marsoel die Bar, Süsswinkelgasse 25, 7000 Chur
weitere Infos unter http://www.weeklyjazz.com/

 

WJ at the Marsoel Bar Herbst 2017 Web Kopie