Die Nutzung der Poststelle Silvaplana liegt auf einem tiefen Niveau, heisst es in einer Medienmitteilung der Post. Deshalb laufen Gespräche mit den Behörden der Gemeinde, um eine andere Lösung für die örtliche Postversorgung zu suchen. Entscheide sind noch keine gefallen.

Die Post hatte im Mai 2017 darüber informiert, wie das künftige Postnetz im Kanton Graubünden aussehen wird. Sie hatte dabei auch kommuniziert, dass sie die Poststelle Silvaplana überprüft, weil die Filialen eine geringe Nutzung aufweist. Die Post ist dazu auch im Gespräch mit den Behörden der Gemeinde.

Filiale mit Partner als bewährtes Angebot
Die Post favorisiert in Silvaplana eine neue Lösung mit einer Filiale mit Partner (Postagentur). Dabei arbeitet die Post mit einem lokalen Partner zusammen, der in seinem Geschäft eine breite Palette von Postdienstleistungen während attraktiven Öffnungszeiten anbieten soll. Das Format der Filiale mit Partner führt die Post bereits an rund 900 Standorten in der ganzen Schweiz. Noch ist aber kein definitiver Entscheid gefallen, wie das künftige Postangebot in Silvaplana aussehen wird.

 

(Bild: GRHeute)