Am Wochenende startete die NLA-Meisterschaft auch im Schweizer Unihockey. Aus Bündner Sicht fuhren die Teams Chur Unihockey und Alligator Malans bei den Männern und Piranha Chur bei den Frauen Startsiege an allen Fronten ein. Das Weekend im Rückblick.

Chur Unihockey

chur-unihockeyChur Unihockey besiegte am Samstag im NLA-Startspiel den UHC Waldkirch St. Gallen vor 450 Zuschauern in der Turnhalle der Gewerbeschule mit 7:4. Nach einem zähen Start und einem 1:2-Rückstand nach dem Startdrittel steigerte sich der Stadtklub, drehte das Spiel im Mitteldrittel und sicherte sich den Sieg im Schlussabschnitt nach Toren der Routiniers Hirschi, Binggeli und Riedi. Auch am Sonntag im Cup gaben sich die Churer im 1/16-Final keine Blösse und fertigten das unterklassige Corcelles-Cormondrèche auswärts mit 19:4 ab.

Hier gehts zu den Resultaten und der Rangliste bei den Männern.

Alligator Malans

alligatorAuch die Herrschäftler starteten mit einem Sieg in die Meisterschaft, sie mussten aber gegen Thun hart dafür kämpfen. Bereits im Startdrittel fielen neun Tore, und nach dem zweiten Abschnitt war Malans mit 6:4 auf Siegeskurs. Die Thuner glichen aber nach einem Doppelschlag nach der Pause postwendend aus, ehe Buchli, Nurmela, und zweimal Karlander den 10:8-Auswärtssieg sicher stellten. Im Cup setzte sich Alligator gegen Unihockey Fricktal am Sonntag klar mit 9:3 durch. Die beiden weiteren verbliebenen Bündner Cup-Vertreter, die Wildcats Schiers und die Iron-Marmots Davos, scheiterten hingegen im 1/16-Final.

Hier gehts zu den Resultaten und der Rangliste bei den Männern.

Piranha Chur

piranhaFür das erste Bündner NLA-Tor des Jahres war Nicole Capatt gegen Waldkirch St. Gallen auf Pass von Corin Rüttimann in der 10. Minute besorgt. Die Piranhas liessen nichts anbrennen und trafen in regelmässigen Abständen zum ungefährdeten 10:1-Heimsieg. Auch im Cup-1/16-Final, der bereits am Freitag ausgetragen wurde, landeten die Churerinnen einen Kantersieg: Den unterklassigen Ad Astra Sarnen liessen sie mit 17:2 keine Chance.

Hier gehts zu den Resultaten und der Rangliste bei den Frauen.

 

 

(Bild: Chur Unihockey/Andreas Bass)

Open Popup