Das 5. Jungunternehmerforum Graubünden findet am 26. Oktober 2017 in der Aula der ibW in Chur statt. Die drei Finalisten sind CB Financial Services AG aus Maienfeld, energieingenieur.ch GmbH aus Malix und Eturnity AG aus Chur.

Die Veranstalter sind erfreut über die Anzahl Bewerbungen und die verschiedenen Geschäftsmodelle. «Es war interessant die verschiedenen Bewerbungen zu prüfen und die Geschäftsmodelle zu analysieren», so die Veranstalterin Claudia Vieli Oertle. Die 10-köpfige Jury hat sich für die drei Finalisten CB Financial Services AG, energieingenieur.ch GmbH, und Eturnity AG entschieden. Diese erhalten einen Firmen-Videoclip, den die Multimedia-Studierenden der HTW Chur bis Ende Oktober produzieren werden. Dem Bündner Jungunternehmer 2017 winkt zudem ein Preisgeld von CHF 3000.–, gestiftet von den beiden Bündner Wirtschaftsverbänden, der Allianz Suisse, dem Treuhandverband Suisse Graubünden, Markenkern AG, dem Amt für Wirtschaft und Arbeit sowie der Innovationsstiftung des Kantons Graubünden.

Digitalisierung und Energieeffizienz

Alle drei Finalisten bewegen sich im Bereich Digitalisierung von Dienstleistungen und Beratung bzw. schonender Umgang mit Energie und Ressourcen. Die CB Financial Services AG mit Sitz in Maienfeld hat sich im Finanzsektor ein Geschäftsfeld aufgebaut, bei dem es um die Sicherheit der Online-Zahlung geht. Bereits setzt ein grosses Schweizer Finanzinstitut auf die Entwicklung der Maienfelder Firma, die 2015 gegründet wurde. Die energieingenieur.ch GmbH mit Sitz in Malix ist in den Bereichen Energieberatung, -optimierung, -monitoring und Projektentwicklung tätig und seit 2014 auf dem Markt. Mit der Software Snora unterstützen sie unter anderem Bergbahnen bei der energiesparenden Bedienung von Schacht- und Stationsheizungen. Die Eturnity AG mit Sitz in Chur wurde 2012 gegründet. Sie entwickeln Produkte zur Förderung von erneuerbaren Energien. Seit 2016 sind sie mit der LEA-Plattform auf dem Markt, diese bietet Beratern, Installateuren und Energieversorgern ein Instrument für die Auslegung und Dimensionierung, Wirtschaftlichkeits- und Unabhängigkeitsberechnung für verschiedene Energiesysteme.

Die Jungunternehmerforum-Trophäe.

Die Jungunternehmerforum-Trophäe.

Die drei Finalisten werden sich am 26. Oktober anlässlich des 5. Jungunternehmerforums Graubünden persönlich vorstellen und ihr Geschäftsmodell präsentieren. Jury und Publikum werden live an der Veranstaltung den Gewinner 2017 bestimmen.

Kontakte, Netzwerk und Mehrwert

Das Jungunternehmerforum unterstützt nicht nur die Finalisten, sondern setzt sich für den Wissens-Transfer für alle Jungunternehmen ein. Wer eine Firma gründet muss sich nebst seinem Fachgebiet auch mit Fragen der Unternehmensführung, zu Versicherungen, Vorsorge, Finanzierung, Liquidität, Kommunikation, Personal, Buchhaltung, MWSt-Abrechnung, Vertriebskanälen, etc. auseinandersetzen. Mittels Workshops vermittelt die Veranstaltung das Know-how und Kontakte und ermöglich den Erfahrungsaustausch unter den Jungunternehmer/innen. Unterstützt wird das Jungunternehmerforum Graubünden von folgenden Hauptsponsoren: Graubündner Kantonalbank, Allianz Suisse Generalagentur Thomas M. Bergamin, Verband Treuhand Suisse Graubünden, ibW Chur, HTW Chur, Innovationsstiftung Graubünden, Amt für Wirtschaft und Tourismus Graubünden, localsearch.ch sowie Markenkern AG. Das Patronat hat der Bündner Gewerbeverband Graubünden, die Handelskammer und Arbeitgeberverband Graubünden sowie das KMU-Zentrum Graubünden. Weitere Sponsoren unterstützen die Durchführung dieser Veranstaltung.

Anmeldung erforderlich

Das Jungunternehmerforum startet mit zwei Workshop-Block, im zweiten Teil finden Referate und das Start-up-Duell statt. Die Workshops haben eine begrenzte Anzahl Plätze, eine Anmeldung ist online möglich unter gr.jungunternehmerforum.ch. Bis zum 16. September gibt es Early-Bird-Tickets für CHF 40.– bzw. CHF 130.– (mit Workshops).

 

(Bilder: Die Crew CB Financial Services/zVg.)

Keine Artikel mehr
Open Popup