Die Organisation «Historic Hotels Worldwide» kürte das 5-Sterne-Hotel Waldhaus Sils-Maria zum besten historischen Hotel Europas.

Es erzähle Geschichten und mache Geschichte erlebbar, wie das Onlineportal htr hotel revue berichtet. Es glorifiziere nicht nur seine Vergangenheit, sondern übertrage sie in die Gegenwart und die Zukunft: Für diese Vorbildfunktion kürte die Organisation «Historic Hotels Worldwide» das Waldhaus Sils auf einer Gala im U.S.-Bundesstaat Virginia zum besten historischen Hotel Europas. Nebst dem Schweizer Hotel wurden weltweit verschiedene Hotels in 16 anderen Disziplinen ausgezeichnet.

«Historic Hotels Worldwide» repräsentiert insgesamt 260 erlesene Häuser in 36 Ländern. Für eine Auszeichnung müssen Hotels bestimmte Kriterien erfüllen – zum Beispiel mindestens 75 Jahre alt sein und unter Denkmalschutz stehen. Das Waldhaus Sils im Engadin wurde 1908 eröffnet. Schriftsteller, Musiker und Wissenschaftler sind seitdem regelmässig zu Gast. Wie eine Burg thront das Hotel über dem Ort Sils-Maria. Die 141 individuell gestalteten Zimmer sind mit historischem Mobiliar ausgestattet. Ein hoteleigenes Museum dokumentiert die Waldhaus-Geschichte.

«Über die internationale Auszeichnung freuen wir uns ganz besonders», sagt Patrick Dietrich, der das Hotel mit seinem Bruder Claudio Dietrich in fünfter Familiengeneration führt gegenüber htr hotel revue. «Es ist eine Anerkennung für unseren Weg, das Waldhaus stets weiterzuentwicklen, ohne es Moden zu unterwerfen. Dazu tragen auch unsere wunderbaren Mitarbeiter bei», so der Hoteldirektor.

(Quelle: htr)

Open Popup