Heute Mittwochabend ist in Graubünden Hockey-Time: Die vier stärksten Hockey-Teams des Kantons sind allesamt im Einsatz. Eine Übersicht.

 
HCD – Bili Tygri Liberec
Champions Hockey League, Vaillant-Arena Davos, 19.45 Uhr
 
HCD LogoDas hochkarätigste Spiel des Abends findet ab 19.45 Uhr in  er Vaillant Arena statt. Schade nur, dass es im letzten Gruppenspiel der Champions Hockey League um nichts mehr geht und dass sich darum auch kein Mensch mehr dafür interessiert. Spannend für Harcdcore-Fans: Welche zukünftigen HCD-Stars bekommen Eiszeit und wie engagiert werden die Gelb-Blauen noch zu Werke gehen? Gegenüber der Davoser Zeitung meinte HCD-Stürmer Tino Kessler dazu: «Die Marschrichtung wird uns unser Trainer Arno Del Curto vorgeben.»
 
EHC Chur – EHC Bülach
My Sports League, Hallenstadion Chur, 20.00 Uhr

Logo EHC ChurDie EHC Chur-Fans sprechen bereits von einer «Woche der Wahrheit», nachdem der EHC drei der letzten vier Spiele verloren hat. Zuhause gegen den Tabellennachbarn aus Bülach muss ein Sieg her, sonst wird das Gruppenspiel gegen Seewen vom Samstag bereits zu einem «Spiel der Wahrheit». Auf der Fan-Seite des EHC fallen bereits markige Worte: «Nach Verlustpunkten ist der EHC Chur sogar Tabellenletzter. Ins Kreuzfeuer der Kritik ist vor allem Marcel Habisreutinger geraten. In den Sozialen Medien und im persönlichen Umfeld vieler EHC Chur Supporter wird scharf gegen den Trainer geschossen. Kritisiert wird vor allem das (fehlende) taktische System, die Überforcierung der ersten zwei Linien mit den dahingehenden konditionellen Mängeln, das nicht erfolgreiche Powerplay und dass in prekären Situationen keine Impulse von der Bande kommen.»

EHC Arosa – EHC Wetzikon
1. Liga, Eishalle Obersee Arosa, 20.00 Uhr

Logo EHC ArosaZu einem frühen Saisonkracher in der 1. Liga kommt es heute Abend zwischen dem verlustpunktlosen Tabellenführer EHC Arosa und dem ersten Verfolger aus Wetzikon. Die Bündner haben dabei Verstärkung erhalten. Für den 18-jährigen Verteidiger Luca Capaul vom EHC Chur wurde eine B-Lizenz gelöst, er sollte bereits spielberechtigt sein. Im letzten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison unterlag Arosa auswärts in Wetzikon 3:5.

HC Prättigau-Herrschaft – SC Weinfelden
1. Liga, Eishalle Grüsch, 20.00 Uhr

Logo HCPHAufsteiger HC Prättigau ist mit zwei Siegen (in Overtime und im Penaltyschiessen) gut in die Premierensaison in der 1. Liga gestartet und trifft auf den SC Weinfelden, der mit einem Punkt bisher unter den Erwartungen gespielt hat. Das Spiel dürfte eng werden, abgesehen von Weinfeldens 2:7-Niederlage gegen Herisau waren alle Matches bisher hart umkämpft. Zuletzt unterlagen die Thurgauer dem EHC Arosa knapp mit 1:2.

 

(Bilder: zVg./GRHeute) 

 

 

 

Keine Artikel mehr
Open Popup