Pünktlich zum Wochenende wird gefeiert! Was sich auf den grossen und kleinen Bühnen alles tut! Da wird Musik aller Stilrichtungen gespielt, Ausstellungen sind zu bewundern, Konzerte, Theater, Kabarett und vieles mehr. Jeweils zum Wochenende hin präsentiert euch GRHeute die 3 aktuellsten und trendigsten Veranstaltungen in der Region. Lasst euch von unseren Veranstaltungstipps inspirieren!

 

 Pete Rock

21.10.2017: PETE ROCK & CL SMOOTH / PROP DYLAN, PALAZZO CHUR

Das New Yorker Duo Pete Rock & CL Smooth gehört zu den ganz Grossen der Golden Hip-Hop Ära der frühen 90er Jahre. Die typischen Jazz-Sample Sounds des The Real Pete Rock prägten diese Zeit und fanden sich später auch auf den Alben von Gang Starr, A Tribe Called Quest und The Roots wieder.
Nach der Trennung 1995 veröffentlichte Pete Rock neben seiner Produzentenarbeit eine Handvoll Soloalben, während C.L. Smooth sich aus der Öffentlichkeit zurückzog und erst 2006 als Musiker wieder in Erscheinung trat. Nachdem sich die Gerüchteküche bezüglich einer Reunion über die Jahre des Bedauerns nahezu erschöpft hatte, entschieden sich die einstigen Goldjungs 2013 endlich, wieder gemeinsam auf die Bühne zu treten.

 

 

Spectaculum Curia

 21.10.2017: SPECTACULUM CURIA, TIERPARK CHUR

Bereits zum vierten Mal findet das Churer Mittelalterspektakel statt. Zusammen mit der Wollspinnerei Vetsch aus Pragg-Jenaz wird dem Publikum gezeigt, wie man Wolle wäscht, kardet, färbt und verspinnt.

Neben handgesponnener Alpakawolle aus Graubünden, bieten wir zudem handgefärbte Garne aus Österreich und Deutschland an. Für diejenigen die selber gern spinnen und filzen, hat Christoph Vetsch zudem Wollvlies aus heimischen ‚pro specie rara‘ Schafen im Angebot.

Für die kleinen Besucher stellt das Organisationskomitee wieder einen der Posten der Drachenkarte. Es können Bänder aus Stoff geflochten werden.

Viel Vergnügen beim Eintauchen in die Vergangenheit.

Pro Infirmis

 24.10.2017: PRO INFIRMIS IMPRO-THEATER, WERKSTATT CHUR

Impro-Theater zum Thema Hindernisfreies Bauen

Die Theatergruppe MiMe von Pro Infirmis Graubünden lanciert in Zusammenarbeit mit der Theatergruppe Lamuns ein Improvisations-Theater zum Thema Hindernisfreies Bauen. Der hindernisfreie Zugang ist für Menschen mit Behinderung eine entscheidende Voraussetzung, um selbstständig und selbstbestimmt leben und teilhaben zu können. So bespielen an diesem Impro-Abend Menschen mit und ohne Behinderung Situationen rund ums Thema umfassende Barrierefreiheit. Im Improvisations-Theater spielen die Schauspielenden mehrere Szenen, die zum Teil spontan entstehen. Das Publikum kann Vorschläge geben. Diese Vorschläge sind der Auslöser und Leitfaden für die entstehenden Szenen. Vielleicht entstehen durch dieses Teamwork ganz neue, ungewohnte oder gar ideenreiche Sichtweisen auf das Thema?