Während Alligator Malans bei den Männern und Piranha Chur bei den Frauen ein äusserst erfolgreiches Wochenende hinter sich haben, krebst Chur Unihockey in der Meisterschaft weiter im Tabellenkeller rum – wenigstens klappts bisher im Cup.

alligatorAlligator Malans hat am Wochenende den UHC Uster gleich doppelt düpiert: Am Samstag setzten sich die Herrschäftler vor 300 Zuschauern in der Turnhalle Lust gegen die Zürcher in extremis mit 8:6 durch. 90 Sekunden vor Spielende führte noch der Gast aus Uster, ehe Remo Buchli und Dan Hartmann das Momentum mit zwei Treffern innert 20 Sekunden auf die Malanser Seite kehrten. Am Sonntag trafen die beiden Teams im Cup-Achtelfinal erneut aufeinander: Diesmal liessen die Alligatoren keine Zweifel aufkommen und fegten Uster mit 13:5 vom Feld. Alligator Malans hat den Rank jedenfalls wieder gefunden: In der Meisterschaft siegten die Herrschäftler dreimal in Serie und liegen auf Rang 5 in Tuchfühlung mit dem Spitzentrio Floorball Köniz, Wiler Ersigen und die Grasshoppers.

Chur Unihockey in der NLA in Schwierigkeiten

chur-unihockeyAm anderen Ende der Formskala befindet sich Chur Unihockey. Die Haupststädter, durchaus ambitioniert in die Saison gestartet, gingen am Samstag bei Leader Köniz nach einem desaströsen 0:6-Startdrittel unter und verloren letztlich 2:7. Nach dem Saisonstartsieg gegen Waldkirch St. Gallen haben die Churer damit sechs der letzten sieben Spiele verloren – nur der erknorzte 8:5-Sieg gegen Schlusslicht Thun ist in dieser Zeit auf der Habenseite.  Im Cup gelang den Churern am Sonntag dafür ein Befreiungsschlag: Gegen den zweitklassigen UHC Grünenmatt setzten sich die Churer diskussionslos mit 12:3 durch und qualifizierten sich souverän für die Viertelfinals. Morgen Dienstag werden auf der Geschäftsstelle von Swiss Unihockey die Paarungen für die Viertelfinals des Schweizer Cups ausgelost. Die Viertelfinals werden übers Wochenende vom 17.-19. November ausgetragen.

Piranha Chur weiterhin unangefochten

piranhaWeiterhin die Glamour Girls im Schweizer Unihockey sind die Frauen von Piranha Chur. Die Bündnerinnen setzten sich am Samstag im Spitzenkampf gegen den UHC Dietlikon in der Turnhalle der Gewerbeschule vor 300 Zuschauern verdient mit 3:2 durch. Auch im Cup am Sonntag gab sich Piranha keine Blösse und liess dem B-Ligisten Floorball Uri keine Chance (2:8).

 

(Bild: Chur Unihockey/Andreas Bass)