Die Stadtpolizei Chur hat über das Wochenende 21 Einsätze geleistet. Einem niederländischen Fahrzeuglenker wurde infolge Alkoholkonsum die Weiterfahrt verhindert.

Bei einer Verkehrskontrolle wurde die Weiterfahrt eines niederländischen Fahrzeuglenkers infolge Alkoholkonsum untersagt und zur Anzeige gebracht. Bei Personenkontrollen wurde ein ausländischer Staatsangehöriger festgenommen, welcher im Fahndungssystem zur Verhaftung ausgeschrieben war. Vor einem Gastwirtschaftsbetrieb kam es zu einem Gerangel, wobei sich eine Person bedroht fühlte und ein Schmetterlingsmesser zückte. Eine Polizeipatrouille konnte die Situation beobachten und intervenierte, wobei die bewaffnete Person die Flucht ergriff. Kurze Zeit später konnte der Flüchtige durch die Patrouille eingeholt und festgenommen werden. Die beiden Verhafteten wurden der Kantonspolizei Graubünden übergeben.

Weitere Einsätze betrafen diverse Hilfeleistungen, Lärmklagen, Sachbeschädigungen und Betrunkene. Mit der Polizeipräsenz vor Ort konnten weitere Konflikte bzw. Eskalationen verhindert werden.

 

(Stapo Chur, 29.10.2017)