Für Wintersportler hat das lange Warten ein Ende. Frau Holle und die kalten Temperaturen machen es möglich: Das Schneesportgebiet Arosa Lenzerheide startet schon am kommenden Wochenende in die Wintersaison.

Schneehungrige können ab Samstag auf den Pisten am Hörnli die ersten Schwünge der Wintersaison 2017/18 ziehen. Bis zum täglichen Wintersportbetrieb ab 2. Dezember 2017 gilt der Wochenend-Betrieb. Der Aroser Hausberg Weisshorn sowie das 360° Panoramarestaurant Weisshorngipfel sind wie bereits an den beiden letzten Wochenenden für Fussgänger geöffnet. Für Wintersportler sind die folgenden Anlagen in Betrieb:

  • Gondelbahn Hörnli-Express (8.40 – 16.00 Uhr)
  • Sesselbahn Hörnli (9.00 – 16.00 Uhr)

Talabfahrten nach Arosa sind momentan noch nicht möglich. Wintersportler können mit der Gondelbahn Hörnli-Express nach Arosa zurückkehren. Vorerst ist der frühzeitige Saisonstart nur im Gebiet Hörnli in Arosa möglich.

Ab kommendem Wochenende haben Wintersportler ausserdem die Möglichkeit, die neusten Skimodelle verschiedener Skimarken direkt auf dem Hörnli auszuprobieren. Für 30 Franken gibt’s die neuen Skier zum Testen, sowie einen Wertgutschein über 30 Franken für den nächsten Skikauf.

Schneekanone Arosa

Alessandro Della Bella und Mario Theus halten diesen Samstag (und am 25. November, jeweils um 18 Uhr) Vorträge im 360° Panoramarestaurant Weisshorngipfel. Für die An- und Abreise gilt jeweils an den Wochenenden auch das Angebot «Ihr Skiticket ist auch ein öV-Billett». Ski- und Snowboardfahrer können die Rhätische Bahn zwischen Chur und Arosa in der 2. Klasse in Ausübung von alpinem Wintersport mit einem gültigen Skiticket kostenlos benützen. In Arosa selber verkehrt jeweils am Samstag und Sonntag der kostenlose Ortsbus im Halbstundentakt zwischen den Haltestellen Weisshornbahn und Hörnli. Wintersportler erreichen die Hörnli-Talstation und somit den Einstieg ins Wintersportgebiet mit dem Arosa-Bus.

 

(Quelle/Bild: zVg.)