Hallo, Winter!

Graubünden wurde am Wochenende auf breiter Front von einem Zuckerguss aus Schnee bedeckt – mit teils heftigen Stürmen am Sonntagabend. In den sozialen Medien war der Wintereinbruch natürlich ein grosses Thema – wir haben einige Bilder und Tweets herausgesucht. 

Nasskalter November-Wetter im Engadin. 

 

Auf dem Bernina gabs wenigstens einen Streifen Blau.

 

Wunderschönes Vals.

 

Vorgeschmack #Heimat #Winter #Vals

Ein Beitrag geteilt von Claudia Vieli Oertle (@vieli_1) am

So schön kann Winter im November sein.

In weiten Teilen Graubündens stürmte es am späten Sonntagnachmittag richtiggehend. In Davos sah das dann so aus.  

 

Nachmittags war es in Davos deutlich weniger stürmisch.

 

Dabei schneite es schon samstags in beachtlichen Mengen.

 

Nein, da will man nicht tauschen. Dann doch lieber Skier! 😀

 

Big mountains mean long transfers to get to the good stuff. #olliemckenna leading the hike. #enduro2#davos

Ein Beitrag geteilt von Rob Berger (@rberger360) am

Auch Pferde müssen Gassi gehen, und seien sie noch so klein.

 

#minishetty #sertig #pferdezauber #winterwelt #friendstime #daheim #davos

Ein Beitrag geteilt von fly_sch(l)ii (@fly_schlii) am

Oh! Prinz William war in Davos?

Langlaufen! Auch das geht bei richtigen Bedingungen.

Heute Montag bleibts übrigens winterlich, gemäss Prognosen schneit es bis in die Niederungen.

Keine Artikel mehr